RW-Paare mit Erfolgen zum Jahresschluss

+
Ariane Erdmann Barth und Martin Barth auf Rang 3.

Turnierpaare des TC Rot Weiss weiterhin erfolgreich. Sieg für Leila Abourjeily-Patzl und Artem Tumantsov.

Schwäbisch Gmünd. Toll in Form präsentierten sich die Turnierpaare des TC Rot Weiss zum Jahresende. Ariane ErdmannBarth und Martin Barth sowie Leila Abourjeily-Patzl und Artem Tumantsov nutzten das Jahr komplett aus und tanzten drei Turniere sehr erfolgreich.

Ariane Erdmann-Barth und Martin Barth erkämpften sich beim TC Rot Gold Sinsheim bei den Senioren III A Standard nach Vorrunde und Zwischenrunde einen Platz im sechspaarigen Finale. Am Ende verpassten sie den 5. Platz von 14 teilnehmenden Paaren um eine 5 in der Wertung.

Besser lief es für das Paar in Würzburg. Auf dem Nikolausturnier des TC Rot Gold Würzburg tanzten Ariane Erdmann-Barth und Martin Barth im international besetzten Feld der Senioren III A Standard. Neben den Paaren aus Deutschland tanzten auch Paare aus Tschechien und Österreich auf dem Parkett. Ariane Erdmann-Barth und Martin Barth zogen mit allen Kreuzen in die Zwischenrunde ein. Angefeuert vom Publikum ertanzten sich beide 20 Kreuze in der Zwischenrunde, wodurch sie souverän ins Finale einzogen.

In einer sehr hochklassigen Endrunde starteten sie mit einem 4. Platz im langsamen Walzer und steigerten sich zu zwei 1. Plätzen im Slowfox und Quickstep. Bei der Siegerehrung stand das Gmünder Tanzpaar auf dem 3. Podestplatz.

Jetzt auch stark im Jive

Leila Abourjeily-Patzl und Artem Tumantsov konnten gesundheitsbedingt nicht in Würzburg starten, nutzen aber die Gelegenheit, eine Woche später in Neumarkt in der Oberpfalz anzutreten. Für sie war es das zweite Turnier ihrer Tanzlaufbahn. Hatten sie vorher noch Schwächen im Jive, so konnten sie jetzt voll durchstarten. Ihr Trainingsfleiß wurde mit einem eindeutigen ersten Platz belohnt.

Leila Abourjeily-Patzl und Artem Tumantsov.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare