Schach: Das Freiluft-Blitzen geht in Runde drei

+
Das nächste Blitzturnier steht an.

Die Organisatoren der Freiluft-Blitzturniere freuen sich auf viele Teilnehmer in der Gmünder Remsgalerie.

Schwäbisch Gmünd. Am Samstag versammelt die Schachgemeinschaft Gmünd 1872 zum dritten Mal in diesem Sommer alle Freunde des Blitzschachs in der Passage der Rems-Galerie. Um 14 Uhr (Anmeldung ab 13.45 Uhr) startet das dritte der insgesamt fünf Turniere im Freien.

Die Wetteraussichten scheinen auch auf Regen hinzuweisen, was ein Spielen unter freiem Himmel nicht möglich machen würde. Bei Regen bietet aber das Innere der Rems-Galerie Schutz und ermöglicht ebenfalls ideale Spielbedingungen. Die Gesamtteilnehmerzahl wird auf 21 begrenzt und wurde beim zweiten Blitzen erreicht. Die veranstaltende Schachgemeinschaft hofft deshalb beim kommenden dritten Turnier wieder auf ein volles Haus.

Neueinsteiger kommen zwar nicht mehr für die Gesamtwertung in Frage (hier sind mindestens vier Teilnahmen gefordert), weil aber jedes Turnier für sich abgeschlossen ist und kleine Geldpreise vergeben werden, macht auch eine einmalige Teilnahme richtig Spaß. Alle bisherigen Teilnehmer kommen für einen Preis in der Gesamtwertung in Frage, bei der momentan Andreas Klein vor Martin Pfrommer und Matthias Reichert in Führung liegt.

⋌Wernfried Tannhäuser

Informationen auf www.sgem-gmuend.de/Turniere.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare