Schechingen gewinnt das Spitzenspiel

+
Herlikofen(rot) - Hussenhofen

Schechingen setzt ein Ausrufezeichen im Aufstiegsrennen und schlägt Durlangen mit 3:1.

Ostalbkreis. Straßdorf gewinnt mit viel Mühe in Heubach, Mögglingen holt sich eine bitterer Niederlage gegen des TSB Schwäbisch Gmünd. Heuchlingen lässt Iggingen keine Chance und Lautern freut sich über einen verdienten Heimsieg gegen Lindach.

SG Bettringen II -⋌
TSGV Waldstetten II ⋌2:1 (2:0)

Im Duell der zweiten Mannschaften stellten die Hausherren die Weichen früh auf Sieg. Noch vor der Pause konnte Bettringen nachlegen und mit 2:0 in Führung gehen. Waldstetten versuchte in der zweiten Hälfte alles, der Anschlusstreffer in der 90. Minute kam jedoch zu spät und so blieben die 3 Punkte in Bettringen.

Tore: 1:0 Bechthold (4.), 2:0 da Silva (33.), 2:1 Itzelberger (90.).

TV Herlikofen -⋌
SV Hussenhofen ⋌0:0 (0:0)

Der TV Herlikofen startete gut in diese Partie und erarbeitete sich in den ersten 20 Minuten leichte Feldvorteile. In der zweiten Halbzeit war Hussenhofen zwar die überlegene Elf, ohne sich jedoch zwingende Torchancen in einer nur mäßig begeisternden Partie erarbeiten zu können.

Bes. Vorkommnisse: rote Karte Herlikofen (25.)

FC Schechingen -⋌
FC Durlangen ⋌3:1 (1:1)

Im Spitzenspiel gingen der Tabellenführer aus Durlangen bereits früh in Führung. Schechingen ließ sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und kam noch vor der Pause zum Ausgleich. Kurz nach der Pause gingen die Hausherren dann in Führung, ehe Abele mit seinem zweiten Treffer für den 3:1 Endstand sorgte. Der FC Schechingen rückte durch den Sieg bis auf drei Punkte an den Spitzenreiter heran - und das bei einem Spiel weniger.

Tore: 0:1 Drimus (4.), 1:1 Klenk (24.), 2:1 Abele (49.), 3:1 Abele (60.).

TSV Heubach -⋌
TV Straßdorf ⋌1:2 (1:1)

Der TSV Heubach kam gut ins Spiel und ging bereits früh in Führung. Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, in der dem TV Straßdorf noch der Ausgleich gelang. In der zweiten Halbzeit nahmen die Gäste dann die Partie jedoch immer mehr in die Hand. Gräßle gelang aus spitzem Winkel doch noch der Siegtreffer für Straßdorf. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein insgesamt verdienter Auswärtssieg für den TV Straßdorf.

Tore: 1:0 Beißwanger (8.), 1:1 Schoch (23.), 1:2 Gräßle (77.).

TV Heuchlingen -⋌
VfL Iggingen ⋌4:0 (1:0)

Der TV Heuchlingen durfte sich über einen klaren Heimsieg gegen den VfL Iggingen freuen. Nach einer halben Stunde gingen die Hausherren in Führung. Ging es noch knapp in die Halbzeitpause, machten die Hausherren es in der zweiten Halbzeit deutlich, erzielten drei weitere Treffer und ließen den Gästen keine Chance. Ein insgesamt klarer und absolut verdienter Heimsieg für den TV Heuchlingen.

Tore: 1:0 Jäkel (32.), 2:0 Waidmann (55.), 3:0 Erger (60.), 4:0 Erger (90.)

FC Stern Mögglingen-⋌
TSB Gmünd ⋌2:3 (0:1)

Mögglingen kam gut in die Partie und war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Die Gäste aus Gmünd gingen durch einen Distanzschuss etwas glücklich in Führung. Bis zur Pause konnten sich die Gmünder bei ihrem guten Torhüter bedanken, dass sie noch in Führung lagen. Nach der Pause belohnten sich die Hausherren jedoch für ihre gute Leistung und drehten die Partie. Mögglingen nahm danach jedoch wieder aus Gas aus der Partie und so gelang den Gästen erneut durch einen Distanzschuss der Ausgleichstreffer. Kurz darauf kam es noch bitterer für Mögglingen und Gmünd drehte die Partie wieder komplett. Ein etwas schmeichelhafter Sieg für die Gäste und ein bitterer Rückschlag im Abstiegskampf für den FC Mögglingen.

Tore: 0:1 Kelmendi (12.), 1:1 Wiedmann (48.), 2:1 Keskin (54.), 2:2 Gereb (67.), 2:3 Kelmendi (73.)

SV Lautern -⋌
TV Lindach ⋌2:1 (1:0)

Der SV Lautern nahm das Heft von Beginn an in die Hand und war die dominierende Mannschaft. Folgerichtig gingen die Hausherren verdient in Führung. Das Aluminium verhinderte eine höhere Führung und so kamen die Gäste aus heiterem Himmel zum Ausgleich kurz vor der Pause. Lautern blieb jedoch auch in der zweiten Halbzeit die aktivere und torgefährlichere Mannschaft und belohnte sich kurz vor der Schluss mit dem 2:1.

Tore: 1:0 Berger (22.), 1:1 Demiral (40.), 2:1 Berger (83.)

FC Germania Bargau II -⋌
TV Weiler ⋌abges.
⋌Max Wanner

Herlikofen(rot) - Hussenhofen
Herlikofen(rot) - Hussenhofen
Herlikofen(rot) - Hussenhofen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare