Schechingen springt an die Spitze

+
Der FC Durlangen hat gewonnen.

Der TV Heuchlingen dreht das Spiel in Hussenhofen. Das Duell der zweiten Mannschaften in Waldstetten endet torlos.

Ostalbkreis.

Der FC Schechingen steht an der Tabellenspitze der Kreisliga A I. Der Aufstiegsaspirant

SV Hussenhofen -
TV Heuchlingen 2:3 (2:1)

Nach dem Rückstand brachte Pröll die Hausherren mit einem Doppelpack zunächst zurück auf die Siegerstraße. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gäste allerdings nochmal und waren insgesamt die aggressivere Mannschaft, die den Sieg mehr wollte und so in der Schlussphase das Spiel doch noch drehte.

Tore: 0:1 Waidmann (22.); 1:1 Pröll (27.); 2:1 Pröll (34.); 2:2 Dobler (85.); 2:3 Bihlmaier (90.)

TSGV Waldstetten II -
FC Bargau II 0:0 (0:0)

Im Duell der beiden zweiten Mannschaften entwickelte sich von Beginn an ein recht ansehnliches und offenes Spiel auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit waren dann die Gäste die etwas gefährlichere Mannschaft, jedoch wurde keine der beiden Offensivreihen so richtig zwingend, weshalb letztlich ein verdientes torloses Remis zu Buche steht.

FC Durlangen -
TSV Böbingen 2:0 (0:0)

In einer Begegnung mit insgesamt wenig Torchancen und vielen Zweikämpfen im Mittelfeld setzten sich die Hausherren aus Durlangen letztlich nicht unverdient durch. Auch wenn es Eigentor benötigte, um ihn Führung zu gehen, waren die Gastgeber insgesamt die etwas gefährlichere Mannschaft ohne in der Offensive wirklich zu glänzen.

Tore: 1:0 Hager ET (61.); 2:0 Seitz (83.)

TV Straßdorf -
TV Weiler 3:1 (2:1)

In einer ausgeglichenen Partie war es zunächst Ses der den TV Straßdorf in Führung brachte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich ging Straßdorf kurz vor der Pause erneut in Führung und hatte vor dem Pausenpfiff sogar noch die große Möglichkeit auf 3:1 zu stellen. Das 3:1 besorgte dann aber unmittelbar nach der Pause Gräßle.

Tore: 1:0 Ses (19.); 1:1 Weinhold (27.); 2:1 Schoch (39.); 3:1 Gräßle (46.)

SV Lautern -
TV Herlikofen 1:1 (0:1)

Die favorisierten Gäste aus Herlikofen gingen kurz vor der Pause durch Croissant in Führung. Die immer noch sieglosen Gastgeber aus Lautern stemmten sich in der zweiten Halbzeit jedoch gegen die drohende Niederlage und konnten sich doch noch ein Unentschieden erkämpfen.

Tore: 0:1 Croissant (38.); 1:1 Yurdugül (65.)

FC Stern Mögglingen -
SG Bettringen II 1:1 (1:1)

Der FC Mögglingen kam zunächst besser in die Partie und war in der ersten Halbzeit die wesentlich gefährlichere Mannschaft. In der zweiten Halbzeit kamen dann auch die Gäste besser in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Freude über den erlösenden Führungstreffer durch Keskin hielt dann jedoch nur kurz an, da im direkten Gegenzug Kiesle nach einer Ecke den Ball über die Linie stocherte.

Tore: 1:0 Keskin (85.); 1:1 Kiesle (86.)

Bes Vorkommnisse: Rote Karte Mögglingen (88.) wegen SR-Beleidigung

TSB Schwäbisch Gmünd -
FC Schechingen 0:1 (0:0)

Durch einen schmucklosen 1:0 Auswärtserfolg erobert der FC Schechingen aufgrund des Torverhältnisses die Tabellenspitze. Nach torloser erster Halbzeit war es 10 Minuten nach der Pause Zoller, der das Tor des Tages für die Gäste erzielte.

Tore: 0:1 Zoller (55.)

TV Lindach -
TSV Heubach 1:6 (0:3)

Der TSV Heubach ließ in Lindach zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Zweifel darüber aufkommen, wer an diesem Nachmittag den Platz als Sieger verlassen würde. Drei Treffer von Beisswanger, zwei Tore von Sonnleitner und das Tor von Glaser sorgten für die zwischenzeitliche 6:0 Führung. Kurz vor Schluss gelang den Hausherren der Ehrentreffer zum 1:6.

Tore: 0:1 Beisswanger (12.); 0:2 Sonnleitner (20.); 0:3 Sonnleitner (44.); 0:4 Beisswanger (55.); 0:5 Glaser (70.); 0.6 Beisswanger (81.); 1:6 Adrian (88.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare