Schüler schlagen sich gut

+
Vier Schülerinnen und drei Schüler des Technischen Gymnasiums sowie ein Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Metall haben sich beim Rohrwanglauf in Aalen schulintern für die Teilnahme an den Crosslauf-Meisterschaften der Schulen in Weinstadt qualifiziert.

Top-Platzierungen für Aalener Schüler im Crosslauf bei Minusgraden und Schnee.

Weinstadt. Vier Schülerinnen und drei Schüler des Technischen Gymnasiums sowie ein Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Metall haben sich beim Rohrwanglauf in Aalen schulintern für die Teilnahme an den Crosslauf-Meisterschaften der Schulen in Weinstadt qualifiziert.

Betreut von ihrem Sportlehrer Dr. Michael Gerstner fuhren sie zu den Schul-Crosslauf-Meisterschaften im Rahmen des Deutschen Cross Cup. Von schneebedecktem Untergrund und Minusgraden ließen sich die Teilnehmenden der Technische Schule Aalen nicht abschrecken. Ganz im Gegenteil, sie überraschten im Ziel mit guten Platzierungen.

Maja Bodamer gewann die Altersklasse W16, Laila Lenz, Franziska Nille und Saskia Zäuner belegten die ersten drei Plätze in der Altersklasse W17. Bei den Jungs der Altersklasse M 17 belegten Dejan Kautzsch, Julian Brant und Marat Khaydarov die Plätze 1, 3 und 4, Yannik Metzger wurde Zweiter der M18.

Anschließend zeigten die Jugendlichen im offenen Staffelrennen, dass ihnen nicht nur die Leistung, sondern auch die Gemeinschaft und der Teamgedanke wichtig sind und überzeugten in zwei gemischten Teams ein weiteres Mal auf der anspruchsvollen Crosslaufstrecke rund ums Weinstädter Sportgelände.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare