Sergej Friesen tritt zurück

+
Fußball

Fußball, Kreisliga B II Peter Fütterer übernimmt vorerst beim TSV Leinzell.

Leinzell. Nach fast drei Jahren ist überraschend Schluss: Sergej Friesen ist als Trainer des B-Ligisten TSV Leinzell zurückgetreten. Der bisherige Übungsleiter gab dafür „private Gründe“ an. Als interne Interimslösung wird Peter Fütterer mit sofortiger Wirkung das Amt als Spielertrainers übernehmen.

Für Fütterer ist es die erste Trainerstation bei einer aktiven Mannschaft. Er wurde als Leinzeller Kind schon in der Jugend beim TSV ausgebildet, und nach vielen Jahren in höheren Gefilden des Amateurfußballs kehrte er vergangene Saison wieder zu seinem Heimatverein zurück.

„Sergej hat hier überragende Arbeit geleistet, die Mannschaft hat sich nicht nur spielerisch stetig weiter entwickelt, sondern ist auch in der schweren Corona-Zeit noch enger zusammen gerückt. Darauf gilt es nun aufzubauen“, sagt Vorstand Tobias Mozer. Und: „Natürlich bedauern die Entscheidung von Sergej sehr, respektieren sie aber“, so Mozer, der sich auch nochmals im Namen des ganzen Vereins und den TSV-Verantwortlichen bei Sergej Friesen für seine tolle Arbeit bedankte.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare