SF Dorfmerkingen: Auftakt am Freitagabend beim Aufsteiger 

+
Die SF Dorfmerkingen müssen jetzt in der Verbandsliga ran.

Die SF Dorfmerkingen starten um 19 Uhr in Biberach in die neue Runde.

Neresheim-Dorfmerkingen. Mit dem vorgezogenen Abendspiel beim Aufsteiger FV Biberach starten die Sportfreunde Dorfmerkingen in die Saison 2022/2023. Anpfiff: 19 Uhr.

Der FV Biberach ist die erste unangenehme Aufgabe, der Neuling hat sich gegen den Favoriten Olympia Laupheim im Aufstiegsrennen durchgesetzt. Die Heimstärke der Biberacher gab den Ausschlag für den Traditionsverein, der von Florian Treske, einem ehemaligen Fußballprofi als Spielertrainer zum Erfolg geführt wurde. Die Biberacher verfügen über eine erfahrene Abwehr und haben ihr Prunkstück im Offensivtrio Hummler, Wonschick und Geiger, das es zusammen auf 43 Tore brachte. Neu hinzugekommen sind der erfahrene Abwehrspieler Dario Nikolic sowie der EX-Dorfmerkinger Deniz Bihr.

In Dorfmerkingen befindet man sich nach wie vor in der Findungsphase. Dennoch gibt es auch Erfreuliches zu berichten. Die jungen Schimmele, Santoro und Guimares hinterlassen einen sehr guten Eindruck und stehen vor ihrem Verbandsligadebut. Mit Zech, Schindele, Eiselt, Gallego und Nietzer sind die erfahrenen Spieler bereit, Führung zu übernehmen. Sorgen bereitet der sehr dünne Kader, „die Mannschaft stellt sich praktisch von allein auf, lediglich im Tor habe ich die Qual der Wahl zwischen dChristian Zech und Christopher Junker“, so Trainer Helmut Dietterle. Sichere Ausfälle sind Lukas Schwarzer (Bänderriss), Koray Garby (Oberschenkelprellung) sowie der noch nicht spielberechtigte Yamoussa Camarra.

Info: Abfahrt des Mannschaftsbusses ist um 15.30 Uhr an der Röser-Arena. Mitfahrgelegenheit besteht.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare