Bezirkspokal, Halbfinale

SF Dorfmerkingen II lassen FC Bargau keine Chance

+
Die SF Dorfmerkingen II (weiß) fertigen den FC Bargau mit 4:0 ein und ziehen damit ins Endspiel gegen die SG Bettringen II ein.
  • schließen

4:0-Sieg der SFD II sichern Finalticket, Bettringen II zieht mit 3:1 gegen FC Härtsfeld nach.

Ostalbkreis. Klare Sache in der Röser Arena in Dorfmerkingen: Die Heimmannschaft setzte sich deutlich mit 4:0 gegen die Gäste aus Bargau durch - drei Treffer gehen dabei auf das Konto von Simon Michel. Der zweite Anzug der SFD steht somit im Endspiel. In der zweiten Halbfinalpartie darf die SG Bettringen II nach dem 3:1-Erfolg gegen den FC Härtsfeld nun auch mit dem Finale planen. Dieses findet am 18. Mai 2023 (Christi Himmelfahrt) statt.

SF Dorfmerkingen II -

FC Germania Bargau 4:0 (2:0)

In der Begegnung der beiden Bezirksligisten war schnell klar, dass die Hausherren den Takt angeben wollten. In der 19. Minute bediente klingelte es auch schon im Bargauer-Gehäuse. Bernd Mahler bediente Simon Michel, der wiederum noch einen Verteidiger austanzte und zum 1:0 einschob. Moritz Lingel legte wenige Augenblicke später mit einem Versuch aus 15 Metern nach (25.).

Die Bargauer kamen anschließend durch Dennis Bechthold erstmals gefährlich vor's Tor, doch ein SFD-Abwehrspieler warf sich in die Schussbahn. Ebenso war es Christian Kreutter in Minute 42., der es aus der zweiten Reihe probierte - kein Problem für SFD-Keeper Zech.

Kurz nach Wiederanpfiff schien die Entscheidung gefallen zu sein. Nach einem tollen Solo-Lauf jagte Michel die Kugel ins Kreuzeck - 3:0 für die SFD (49.). Während der FC Bargau überhaupt nicht ins Spiel fand, schnürte Michel seinen Dreierpack, in dem FC-Torhüter Schneider umkurvte und auf 4:0 stellte (56.).

Im Verlaufe spielten die Dorfmerkinger gegen ideenlose Bargauer die Partie clever herunter und bejubelten nach Schlusspfiff den Einzug ins Finale.

SFD: Zech - Kaschek, Y. Knaus, Scherer, T. Wieser, Winkler - J. Knaus (88. Schuster), Lingel (88. F. Wieser), Mahler, Sauer - Michel (76. Amon)

FCB: Schneider - Derst (46. Bretzler), Hager, Istel, Zischka - Behringer, Jablonski, König (62. Tabori), Weinhold - Bechthold (62. Klotzbücher), Kreutter (76. Kern)

Tore: 1:0 Michel (19.), 2:0 Lingel (25.), 3:0 Michel (49.), 4:0 Michel (56.)

SG Bettringen II -

FC Härtsfeld 3:1 (2:0)

Die Hausherren dominierten Durchgang eins. Nach einem Blitzstart netzte Luca Krieger für die Hausherren bereits in Minute vier ein. Eine Standardsituation sorgte für den Ausbau der Führung. Torben da Silva sprang nach einem Eckball am höchsten und nickte ein (28.). In der zweiten Hälfte brachte ein Eigentor der SGB die Gäste wieder auf Tuchfühlung (48.). Im Verlaufe versuchten beide Teams das Spiel zu bestimmten. Yannick Seitzer machte aber in der 83. Minute den Deckel mit seinem Treffer zum 3:1 für die SG Bettringen II zu. Letzter Aufreger in der Schlussphase war ein Handspiel des Härtsfelder Marius Amslinger, der dafür rot sah. Dann war Schluss und die SGB II buchte mit dem Sieg das Ticket ins Finale. 

SGB: Pinto - Drzosga, Scheffel, Groiß (78. Kristen), Kiesle - Krieger, da Silva (84. Lauer), Müller, Schneider, Seitzer (88. Knödler) - Ukaj

Tore: 1:0 Krieger (4.), 2:0 da Silva (28.) 2:1 Eigentor SGB (48.), 3:1 Seitzer (83.)

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte Armslinger (90./FC)

Die SF Dorfmerkingen II (weiß) fertigen den FC Bargau mit 4:0 ein und ziehen damit ins Endspiel gegen die SG Bettringen II ein.
Die SF Dorfmerkingen II (weiß) fertigen den FC Bargau mit 4:0 ein und ziehen damit ins Endspiel gegen die SG Bettringen II ein.
Die SF Dorfmerkingen II (weiß) fertigen den FC Bargau mit 4:0 ein und ziehen damit ins Endspiel gegen die SG Bettringen II ein.
Die SF Dorfmerkingen II (weiß) fertigen den FC Bargau mit 4:0 ein und ziehen damit ins Endspiel gegen die SG Bettringen II ein.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare