SFD lässt Plattenhardt keine Chance

Der Oberligist aus Dorfmerkingen besiegt den Landesligisten bereits in der ersten Halbzeit 4:1.

Plattenhardt. Mit einem souveränen 4:1-Erfolg gegen die TSVGG Plattenhardt, der bereits nach den ersten 45 Minuten feststand, hat sich Fußball-Oberligist Dorfmerkingen in die 3. Runde des WFV-Pokals gespielt und wird am Samstag in Frickenhausen erwartet.

Unbeeindruckt von der Tatsache, dass das Spiel in Plattenhardt auf Kunstrasen stattfand, gab die Elf von Helmut Dietterle von Beginn an Gas und führte bereits nach zwei Minuten 1:0. Daniel Nietzer hatte Noah Feil freigespielt, der die SFD-Führung besorgte.

Keine drei Minuten wurde Nietzer im Strafraum von den Beinen geholt. Beim fälligen Strafstoß aber scheiterte Eiselt am gegnerischen Keeper. Fast im Gegenzug glichen die Gastgeber aus.

Von da an bestimmten allerdings die Gäste Ball und Gegner. Nach 19 Minuten erzielte Nietzer nach Vorarbeit von Gallego die erneute SFD-Führung, die Gallego - der von Nietzer bedient worden war - fünf Zeigerumdrehungen später auf 3:1 ausbaute. Kurz vor der Halbzeitpause schnappte sich Gallego einen Fehlpass des Gegners, passte zu Nietzer, der noch dem Seitenwechsel den 4:1-Sieg sicherstellte.

In der zweiten Halbzeit wechselte Dietterle großzügig durch. Beide Teams egalisierten sich fortan. Chancen auf weitere Tore blieben von beiden Seiten unverwertet. js

SFD: Junker - Janik, Feil, Eiselt, D. Pesic (46. Schwarzer), Nietzer, Adler, Weiß (46. Schmidt), Schindele, Gallego (75. S. Pesic), Mutlu (61. Gunst).

Tore: 0:1 Feil (2.). 1:1 Rippler (6.), 1:2 Nietzer (19.), 1:3 Gallego (24.), 1:4 Nietzer (42.)

Bes. Vorkommnis: Eiselt verschießt Foulelfmeter (Torwart pariert).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare