SG Bettringen mit Leistung zufrieden

+
Die SG Bettringen bei den Gaumannschaftskämpfen in Waldstetten

Bettringerinnen erreichen gute Platzierungen bei Gaummanschaftskämpfen und Qualifikation für Endkampf zuhause.

Waldstetten. Die SGB-Turnerinnen erkämpften sich neben einem sehr starken Starterfeld einen zweiten Platz in der Juti F, einen dritten und einen achten Platz in der Juti E und einen fünften Platz in der Juti D. Zwei der Mannschaften konnten sich mit den Platzierungen für den Gaumannschaftsendkampf in Bettringen qualifizieren.

Nach der langen Coronapause mit ständigen Unterbrechungen des Trainingsbetriebs hatten die Mädels die letzten Monate fleißig trainiert, alles gegeben und auf den Wettkampftag hingekämpft. Für viele der Mädels war dies der erste Wettkampf nach zwei Jahren Wettkampfpause.

Starkes Starterfeld

Die Mädels der F-Jugend hatten ihren ersten Wettkampf und gingen mit voller Vorfreude in den Wettkampf. In der E-Jugend mussten sich die Mädels der SG Bettringen unter neun starken Mannschaften beweisen. In der D-Jugend war das Starterfeld super leistungsstark und leider sind die Turnerinnen nur zu viert angereist, da es einige Coronafälle in dieser Mannschaft gab. Dennoch gaben alle Mädels ihr bestes und freuten sich endlich mal wieder unter Wettkampfbedingungen turnen zu dürfen.

Alle Turnerinnen zeigten hervorragende Leistungen und versuchten sich in dem starken Starterfeld zu behaupten.

In der Juti F konnte sich die Mannschaft einen zweiten Platz sichern. Knapp hinter dem TV Wetzgau hatten alle Mädchen der Mannschaft trotz Nervosität alles gegeben.

In der Juti E setzte sich die SG Bettringen I neben elf weiteren Mannschaften durch und erreichte den dritten Platz. Diese zwei Mannschaften konnten sich durch ihre guten Platzierungen für den Gaumannschaftsendkampf am 30. April in der Heimathalle in Bettringen qualifizieren. Die SG Bettringen II erreichte ebenfalls eine gute Platzierungen mit einem achten Platz in dem starken Starterfeld.

In der D-Jugend sicherten sich die Turnerinnen einen fünften Platz.

Bei den Einzelplatzierungen sicherte sich Iljana Kotov einen starken vierten Platz in der F-Jugend. Anna Steimle kam auf Platz 10 und Ava Beiswenger auf 12 in der Juti E. Elisa Haag und Lisa Haag in der Juti D erreichten Platz 15 und 18 und landeten damit im Mittelfeld ihrer Jugendklasse.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare