SG Bettringen siegt im Topspiel

+
Fußball Bezirksliga-Spiel zwischen Unterkochen und Bargau.

Die SG Bettringen wieder an der Tabellenspitze. Der FC Bargau unterliegt dem FV 08 Unterkochen knapp. Und Lorch siegt in Kirchheim/Dirgenheim.

Ostalbkreis

Die SG Bettringen steht wieder ganz vorne in der Tabelle: Im Spitzenspiel in Neuler bescherte den Gmündern eine ereignisreiche Schlussphase einen 3:1-Sieg und somit den erneuten Sprung an die Tabellenspitze.

TSG Nattheim –

FC Spraitbach 3:0 (2:0)

In der 23. Minute brachte Frank die TSG in Führung, der zweite Treffer der Gastgeber folgte dann zu einem „psychologisch perfekten“ Zeitpunkt – und zwar in der dritten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Die Gäste versuchten sich zwar in der Folge gegen die Auswärtsniederlage zu stemmen, der dritte Nattheim-Treffer entschied die Partie dann aber endgültig.

FCS: Link – Maier, Pascher, Michael Timpel, Fuchs, Y. Wengert, Brenner, Brech (73. Jakob), Daboci (87. Mühlhaupt), D. Wengert (68. Wangler), Jannic Maletic

Tore: 1:0 Frank (23.), 2:0 Horsch (45.+3), 3:0 Schürle (81.)

SC Hermaringen –
TSG Hofherrnweiler II 4:1 (1:0)

Etwas überraschend unterlag die TSG Hofherrnweiler II in Hermaringen. Die Gäste waren sicher nicht chancenlos, der SCH agierte aber deutlich effektiver.

TSG: Pfleiderer – Discher, Jaros, Weisensee, H. Melzer (7. Bullinger), Y. Weiland, Grimm (81. Herbst), Schubert, Aman, van Eerden, Frank

Tore: 1:0 Mair (25.), 2:0 Hahn (48.), 2:1 Frank (61., FE), 3:1 Mair (86.), 4:1 Fiorentino (88.)

Rot: TSG (90.)

FV 08 Unterkochen –
FC Germania Bargau 1:0 (0:0)

In einer hochklassigen Bezirksliga-Begegnung waren es am Ende die Unterkochener, die die drei Punkte bei sich behielten – und das durchaus verdient. So erspielte sich der Gastgeber über 90 Minuten hinweg die in der Summe besseren Chancen, es sei aber gesagt, dass auch der FC Bargau zu guten Möglichkeiten kam – und unter anderem zweimal am Aluminium scheiterte.

FVU: D. Schlipf – Viehöfer, L. Funk, Eckstein (66. Artamonov), Kaufmann, Bougram (75. Volk), Schwarzer, F. Funk, Ilg, T. Mittelbach (86. Patzer), Ebert

FCB: Huttenlauch – Schiefgen, T. Klotzbücher, A. Klotzbücher, Opel, Herkommer (64. Tabori), Bechthold (74. Behringer), Kern, Jablonski, Unfried (74. Kreutter), Hager

Tor: 1:0 Bougram (85.)

TV Steinheim –
SV Lauchheim 0:6 (0:1)

Die Gastgeber konnten die Partie gegen die favorisierten Gäste in Durchgang eins – zumindest im Hinblick auf den Spielstand – noch offen gestalten. Nach der Pause brachen aber alle Dämme.

SVL: P. Muck – Bangura (47. Jonathan Kluczka), S. Muck, Geis, J. Hanke, Haskovic, Huber, Johannes Kluczka (67. Ziegler), D. Maile (67. L. Maile), Schönherr, Zwaller

Tore: 0:1 Schönherr (17.), 0:2 J. Hanke (55.), 0:3 Geis (70.), 0:4 Ziegler (74.), 0:5 Jonathan Kluczka (86.), 0:6 Schönherr (88.)

SV Kirchheim/Dirgenheim –
SF Lorch 0:3 (0:1)

Als eine Art Knackpunkt des Spiels lässt sich mit Sicherheit die 35. Minute bezeichnen: Nach einem Foulspiel kassierten die Hausherren einen Platzverweis, den fälligen Strafstoß nutzten die Sportfreunde zur 1:0-Führung. Nach dem Wechsel legten sie noch zwei weitere Treffer nach.

SV: Fröhlich – Essig, Bagrov, M. Bosch, Schindele, Bortolazzi, Dittmer, Streinz (38. Fahrner), Weigel (68. Jans), Bergmann (81. Vandelli), Gerstmayer (68. Hagner)

SFL: Baumann – Y. Bopp, R. Bopp, Stegmaier, Kreeb (20. Elser (32. Amico)), Geiger, Lorenz, Kuntz, Knäple, M. Bopp, Nusser

Tore: 0:1 Kuntz (36., FE), 0:2 Geiger (75.), 0:3 Nusser (90.)

DJK Schwabsberg-Buch –
Großdeinbach 6:2 (4:1)

Es war das Spiel des Fabian Ehrmann: Bereits in der ersten Halbzeit brachte er sein Team mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 13 Minuten auf die Siegerstraße. Zwar kam man nach der Pause nochmals ran, nach zwei weiteren Ehrmann-Treffer war der Drops dann aber endgültig gelutscht.

DJK-SG: Kohlert – Markus Hügler, Bahr (70. Folberth), Sedlatschek, Michael Hügler, Dies, Kurz (52. Appt), Ehrmann, M. Fürst, Hoffmann (80. Okupniak), Mack (52. Feifel)

TSV: B. Wahl – Österreicher (28. C. Leide), Cudazzo (32. Heidler), Knödler, Frank, T. B. Wahl, Maier, S. P. Wahl, S. Wahl (70. Djurcic), J. Ristl, S. Ristl

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Ehrmann (15., 20., 28.), 4:0 Kurz (30.), 4:1 S. Wahl (45.), 4:2 S. Ristl (65.), 5:2, 6:2 Ehrmann (69., 90.)

Gelb-rot: TSV Großdeinbach (75.)

TV Neuler –
SG Bettringen 1:3 (1:0)

Der Erste empfängt den Zweiten – und das Spitzenspiel hält, was es verspricht: Beide Seiten spielten auf Sieg und zielstrebig nach vorne. Zunächst hatte die SGB etwas mehr vom Spiel, scheiterte aber am Pfosten. Besser machten es die Gastgeber. Lange musste sich die SGB gedulden, ehe man für den betriebenen Aufwand belohnt wurde. Dann ging es aber Schlag auf Schlag: Drei Tore in den letzten zehn Minuten bescherten den Bettringern letztlich einen verdienten Sieg.

TVN: Vaas – J. Pflieger, J. Bieg (20. D. Pflieger), Knecht (85. Schmid), König, C. Bieg, Hinderberger, Staiger, Colletti, Schüll, P. Hadlik (85. Greiner)

SGB: Hauke – Zemaj, Herr, Berghaus, Wolf (60. Spengler), Schneider, Adam (8. Mödlner), Strobel, Schweidler, Reichelt (65. Bertsch), Stich (90. +1 Sigloch)

Tore: 1:0 Staiger (44.), 1:1 Bertsch (80.), 1:2 Schweidler (82., FE), 1:3 Stich (90.)

VfL Gerstetten –
SSV Aalen 2:2 (1:1)

Die Hausherren gingen zwar schnell in Führung, in der Folge entwickelte sich aber ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 70. Minute ging der VfL erneut in Führung, die Gäste hatten die Antwort parat (72.).

SSV: Walther – Irebor, Kaufmann, Klein, Schmid, Mager, Gündogdu (59. K. Omeirat), Späth, Basaran (79. Zeller), Merk, A. Husic

Tore: 1:0 Eckardt (10.), 1:1 Klein (43.), 2:1 Yoldas (70.), 2:2 Basaran (72.)

TSG Schnaitheim –
SG Heldenfingen-H. 1:1 (0:0)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare