SG2H-Herren verlieren ihren Auftakt

Handball, Landesliga Bei der SG Lauterstein 2 setzt es für SG Hofen/ Hüttlingen im ersten Spiel eine 22:25-Niederlage.

Hüttlingen. Die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen verloren ihren Einstieg in die Saison. Das Spiel fand auswärts in der Kreuzberghalle in Lauterstein-Nenningen gegen die SG Lauterstein 2 statt. In einer intensiven Partie setzte sich die SG Lauterstein 2 mit 25:22 durch.

Es war von Beginn an klar, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Vor allem die beiden Abwehrreihen konnten zu Beginn der Partie überzeugen und so sah sich Trainer Sebastian Adam bereits nach 19 Minuten beim Spielstand von 5:7 zu einer Auszeit gezwungen, um dem Angriffsspiel neue Impulse zu verleihen. Infolgedessen konnten die Männer vom Kappelberg und aus dem Kochertal das Spiel in Minute 24 ausgleichen. Jedoch brachte wenige Sekunden später eine sehr unglückliche Disqualifikation gegen Hendrik Hügler viel Unruhe in die Landesliga-Begegnung. Beim Spielstand von 12:12 wurden schließlich die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierten die Gastgeber abgezockt und setzten sich in der 40. Minute mit einer Vier-Tore-Führung zum 18:14 ab. Auch hier musste Trainer Adam eine Auszeit nehmen um den Lauf der Lautersteiner zu stoppen. Im Anschluss wurde durch zwei Tore von Simon Kraus der Abstand sofort verkürzt. Jedoch hielt der Aufschwung zu kurz an und die SG Lauterstein 2 zog mit dem 24:18 auf sechs Tore davon. Dieser Abstand konnte bis Spielende dann noch auf drei Tore zum Endstand von 25:22 verkleinert werden.

Für die SG2H gilt es nun diese Partie abzuhaken und den Blick auf den kommenden Gegner zu richten, denn bereits am Samstag kommt die HSG Friedrichshafen-Fischbach in die heimische Talsporthalle.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare