SG2H möchte den Lauf fortsetzen

+
Hofen/Hüttlingen vs Biberach

Herren der SG Hofen/Hüttlingen haben SG Herbrechtingen/Bolheim zu Gast

Aalen-Hofen. Nachdem am vergangen Sonntag das Spiel gegen den HC Hohenems coronabedingt ausgefallen ist, steht für die Landesliga-Handballer der SG Hofen / Hüttlingen am Samstag, das nächste Spiel an. Anpfiff zum Derby gegen die SG Herbrechtingen /Bolheim ist um 20.30 Uhr in der heimischen Talsporthalle.

Die Spielgemeinschaft aus Herbrechtingen und Bolheim steht nach fünf Spielen mit 4:6 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Ihr letztes Spiel bestritt die Mannschaft mit dezimiertem Kader gegen die Verbandsligareserve der MTG Wangen 2. Dort mussten sie sich mit 23:32 geschlagen geben.

Im Gegensatz dazu gewann die SG Hofen/ Hüttlingen ihr letztes Spiel nach durchwachsener Leistung mit 26:21 und konnte so die Punktausbeute auf 6:2 erhöhen. Trotzdem gilt es den Gegner nicht zu unterschätzen.

Leistungssteigerung ist nötig

Um im nächsten Spiel ebenfalls erfolgreich zu sein, gilt es für die Mannschaft um das Trainergespann Adam/Eglauer, die Leistung zum vorherigen Spiel deutlich zu steigern. Man möchte mit einer agilen und soliden Abwehr, sowie hohem Tempo Ballgewinne generieren und so einfache Tore erzielen.

Im Positionsangriff gilt es, die Defensive der Gäste in Bewegung zu bringen und geduldig auf die Lücke zu warten.

Ein wichtiger Faktor wird in dem Heimspiel auch das Publikum darstellen. Deshalb hofft die Mannschaft auf lautstarke Unterstützung der Anhänger, um die gestartete Siegesserie auszubauen.

Zutritt nach 2G

Zutritt zur Halle kann nur für geimpfte oder genesene Zuschauer (2G-Regel) und nach Angabe der Kontaktdaten per Luca- oder EventTracer-App gewährt werden.

SG2H: Sauer, Bürgermeister; Eiberger, Trögele, May, Linsenmaier, Kraus, Hügler, Tzinieris, Seeh, Haas, Fürst, Jörg, Anlauf, Funk.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare