Fußball, Kreisliga A II

SGM Tannhausen/Stödtlen gewinnt das Topspiel

+
Im Spitzenspiel gewann die SGM Tannhausen/Stödtlen (weiß) gegen den TSV Hüttlingen deutlich mit 3:0.
  • schließen

SSV-Spieler wird in Zöbingen rassistisch beleidigt - SGM schlägt Hüttlingen 3:0.

Ostalbkreis. Überschattet wird das Sportliche, weil beim Spiel des SSV Aalen in Zöbingen wurde einer seiner Spieler rassistisch beleidigt wurde. Der SSV und auch die Zöbinger verließen daraufhin das Spielfeld, spielten aber dann nach Absprache die verbliebene Zeit zu Ende. Man habe aber keinen richtigen Fußball mehr gespielt, schildert Hans-Peter Bauer, Abteilungsleiter des SSV. Der FSV Zöbingen habe sich solidarisch gezeigt und sich sofort für das Verhalten des Zuschauers entschuldigt. Spitzenreiter Tannhausen/Stödtlen hat das Topspiel gegen den bisherigen Zweiten Hüttlingen mit 3:0 gewonnen und den TSV weiter distanziert. Zweiter ist nach seinem Sieg gegen Elchingen der SV Kerkingen.

SG Schrezheim –

SGM Eigenzell-Ellenb.⋌1:3 (1:1)

Die erste Chance der SG war gleich ein Treffer. Auch im Anschluss hatte die SG mehr vom Spiel und mehr Chancen. Dann kam der Bruch durch den Ausgleichstreffer. Es war anschließend eine ausgeglichene Partie, in der die Gästeihre Chancen effektiv nutzten.

Tore: 1:0 Kucher (3.), 1:1, 1:2 Lechner (33., 48., 58.), Bes.Vork: Gelb-Rot SGM (90.); Res: 2:2

TSV Westhausen –

SF Rosenberg ⋌4:3 (2:1)

In einem hart umkämpften Spiel, konnte sich der TSV am Ende der Partie über drei Punkte freuen.

Tore: 1:0 (3.) Köhler, 1:1 (33.) Engelhard, 2:1 (45.) Schneider, 2:2, 3:3 (50., 84./ FE) de Gruyter, 3:2 (55.) Borst, 4:3 (87.) Jäger

TV Bopfingen –

SV Kirchheim/D. ⋌1:1 (1:1)

In der ersten Hälfte war der TVB die bessere Mannschaft, nach der Pause dann waren die Gäste besser..

Tore: 1:0 Frosch (10.), 1:1 Weigel (44.)

FSV Zöbingen - SSV Aalen 2:2 (1:2)

In den ersten 30 Minuten war der SSV die bessere Mannschaft und führte verdient. Dann kam Zöbingen auf und schoss den Anschluss. Nach der Pause verdiente der FSV sich den Punkt.

Tore: 0:1 Omeirat (7.), 0:2 Mager (24.), 1:2 Waizmann (35.), 2:2 Gruber (79.)

SV Kerkingen –

SV Elchingen ⋌3:1 (3:0)

Die Heimelf um das TrainerTeam Toni Zimmer und Wolfgang Mayer spielte die 1. Hälfte clever und ruhig, gingen dadurch mit einem verdienten 3:0 in die Halbzeit. Zu Anfang der 2. Hälfte schoss Elchingen zwar den Anschlusstreffer aber Kerkingen ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte den Sieg heim.

Tore: 1:0 Krisch (19.), 2:0, 3:0 Bühler (38., 43.), 3:1 Rauwolf (50.)

SGM Tannhausen/Stödtlen –

TSV Hüttlingen ⋌3:0 (3:0)

Die SGM startete stark und ging früh in Führung. Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Der TSV versuchte in der 2. Häfte nochmal den Anschluss herzustellen, die SGM Abwehr stand jedoch sehr gut.

Tore: 1:0 Feil (12.), 2:0, 3.0 Weißenburger (17./FE, 43.)

FC Röhlingen –

SG Union Wasseralfingen ⋌3:1 (2:1)

Das Spiel fand bei schwierigen Bedingungen statt und war auf keinem hohem Niveau. Röhlingen ging als verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 1:0 Juncker (11.), 1:1 Kocayorük (42.), 2:1 L. Mack (45.+2), 3:1 K. Mack (56.)

SV Pfahlheim –

TSV Adelmannsfelden ⋌abges.

Im Spitzenspiel gewann die SGM Tannhausen/Stödtlen (weiß) gegen den TSV Hüttlingen deutlich mit 3:0.
Im Spitzenspiel gewann die SGM Tannhausen/Stödtlen (weiß) gegen den TSV Hüttlingen deutlich mit 3:0.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare