SGV Böbingen empfängt den AC Suhl

+
Die Böbinger Gewichtheber empfangen am Samstag den AC Suhl.

Für die Heber geht es gegen einen starken Gegner um die Tabellenführung.

Böbingen. Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und die Böbinger Gewichtheber können schon bald in eine kleine Winterpause gehen. Doch zuvor müssen sie sich am kommenden Wochenende noch einem Wettkampf stellen und zwar gegen die Thüringer Mannschaft des Athletenclub Suhl.

Die Thüringer bewiesen schon in der vergangenen Saison, dass sie eine starke Mannschaft aufstellen können. Auch wenn sie mit einem recht niedrigen Mannschaftsergebnis von 339 Relativpunkten in die Runde 2021/2022 starteten, steigerten sie dieses Ergebnis kontinuierlich und beendete die Runde mit starken 464 Punkten.

Demnach könnte es auch hier für die Böbinger ein spannender Wettkampf werden. Kleiner Pluspunkt für die Böbinger: es wird ein Heimkampf in der SGV-Halle vor den eigenen Fans und zu hause fühlen sich selbst die schwersten Lasten doch um ein paar Kilo leichter an.

Führung soll verteidigt werden

Für den letzten Wettkampf in diesem Jahr mit dem Ziel auch hier die Tabellenführung noch mal zu verteidigen stellt Trainer Karsten Kluge wieder stark auf. Neben Fabian Kluge, Marius Oechsle und Jule Kopp werden auch wieder Samy Chamas, Jule Kopp, Noelle Retter sowie Natalia Kirschke und Fabian Vitus Weißenberger an den Start gehen.

Der Wettkampf findet am kommenden Samstag, 17. Dezember um 20 Uhr in der SGV-Halle statt. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare