Sieg mit zehn Mann für TV Straßdorf

+
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.

Der TV Straßdorf siegt trotz einem Mann weniger bei der TSG Hofherrnweiler II mit 3:2. Neuler und Lauchheim trennen sich nach wildem Ritt mit 3:3.

Ostalbkreis

Bargau schlägt Gerstetten souverän und bleibt an der Spitze. Nattheim gewinnt durch einen späten Elfmeter in Schwabsberg und bleibt Bargau dicht auf den Fersen. Unterkochen lässt überraschend Punkte gegen Heidenheim liegen. Durlangen verliert gegen vorher punktlose Hermaringer. Dorfmeringen II verliert deutlich beim FV Sontheim und Heldenfingen/ Heuchlingen schlägt Schnaitheim verdient mit 3:1.

FC Germania Bargau –⋌VfL Gerstetten⋌ 3:0 (2:0)

Der FC Bargau kam gut in die Partie und ging bereits in der Anfangsphase durch einen umstrittenen Foulelfmeter in Führung. In der Folge versuchten die Gäste offensiv Akzente zu setzen, kamen aber nach einem schönen Angriff auf 2:0. In der zweiten Halbzeit passierte lange wenig, da Bargau nichts mehr tun musste und Gerstetten nicht wirklich konnte. Mit dem Schlusspfiff erzielte Tobias Klotzbücher seinen dritten Treffer und sorgte für den verdienten 3:0 Endstand.

FCB: Schneider – Schiefgen, T. Klotzbücher, Istel (73. Derst), Tabori (85. Kern), A. Klotzbücher (66. Behringer), Weinhold, Schwarz (66. Bechthold), Zischka, Jablonski, Hager

Tore: 1:0 T. Klotzbücher FE (9.), 2:0 T. Klotzbücher (44.), 3:0 T. Klotzbücher (90+2.)

FC Durlangen – ⋌SC Hermaringen⋌0:2 (0:1)

In einer umkämpften Partie, in der die Heimelf etwas mehr für das Spiel machte, gingen die Gäste aus Hermaringen nach ungefähr 20 Minuten in Führung. Anschließend rannte Durlangen an, vergab jedoch die Chancen um zum Ausgleich zu kommen. In der zweiten Halbzeit verteidigte Hermaringen konzentriert und erhöhte in der Schlussphase auf 0:2. Durlangen rannte weiterhin vergeblich an und Hermmaringen freut sich über die ersten Punkte der Saison

FCD: Heindl - Körger, Vogt, Drimus, Herrmann (62. Rusche), J. Beigl (62. Cokkalender), Y, Beigl, Häußler (46. Seitz), Fischer, Knaus, (75. Karacic)

Tore: 0:1 Eberhardt (19.), 0:2 Häberle (70.)

TSG Hofherrnweiler-Unterr. II – ⋌TV Straßdorf⋌2:3 (1:2)

Der TV Straßdorf erwischte einen perfekten Start und ging durch Fehler in der Defensive der Hausherren früh mit 0:2 in Führung. Anschließend kam Hofherrnweiler jedoch immer besser in die Partie, kam schnell zum Anschlusstreffer und erspielte sich einige weitere Torchancen. Als den Hausherren endlich der verdiente Ausgleich gelang, dauerte es nur zwei Minute ehe die Gäste aus Straßdorf erneut eiskalt zuschlugen und wieder mit 3:2 in Führung gingen. Trotz eines Platzverweises schafften es die Gäste die knappe Führung in Unterzahl über die Ziellinie zu transportieren.

TSG: Rössler – Discher, Jaros (55. Aldic), Krohmer, Kurz (66. Maile), Weiland, Rieger (77. Ljatifi), Schneider, Weidl, Blum (90. Sachsenmaier), Frank

TVS: Klotzbücher, Krieger (90. Abdulkadir), Schoch, Pflieger, Nuding, A. Bechthold, Sacher, Schüler, Olschewsky (69. Ruedi), Hauss, L. Bechthold (58. Stempfle)

Tore: 0:1 Olschewsky (2.), 0:2 A. Bechthold (7.), 1:2 Krohmer (13.), 2:2 Frank (59.), 2:3 A. Bechthold (60.)

Bes. Vorkommnisse: rote Karte Straßdorf (63.)

DJK-SG Schwabsberg-Buch –⋌

TSG Nattheim⋌0:1 (0:0)

Nattheim kam zunächst gut in die Partie verpasste es in der ersten Halbzeit jedoch trotz mehrere bester Tormöglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. In der zweiten Halbzeit stand die Defensive der Hausherren stabiler und beide Mannschaften kamen kaum zu nennenswerten Torchancen. Kurz vor Schluss bekamen die Gäste aus Nattheim dann jedoch noch einen Foulelfmeter zugesprochen. Fabian Horsch verwandelte souverän und Nattheim ging doch noch als knapper Sieger vom Platz.

DJK: Bieber – Sedlatschek (90. Frey), Ma. Hügler, Mi. Hügler, Feifel (56. Kurz), F. Fürst, Ehrmann, M. Fürst, Hoffmann (56. Neufeld), Mack, Deis

Tore: 0:1 Horsch FE (89.)

FV 08 Unterkochen – ⋌

AC Milan Heidenheim⋌1:1 (0:0)

Die favorisierten Hausherren übernahmen von Beginn an das Kommando und kamen gegen defensiv eingestellte Gäste zu mehreren guten Torchancen, schaffte es jedoch in der ersten Halbzeit nicht den Ball im Tor unterzubringen. In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren noch zielstrebiger und gingen verdient durch einen Kopfballtreffer in Führung. Wie aus dem Nichts kamen die Gäste jedoch zum Ausgleich. In einer turbulenten Schlussphase gab es für die Gäste noch einen Platzverweis und einen Pfostentreffer für die Hausherren, doch es blieb bei der Punkteteilung.

FVU: Schönherr – Viehöfer, Feuchter (57. Schmid), Volk, Eller, Bougram (90. L. Funk), F. Funk, Mittelbach (75. Aman), Gold, Ilg (86. Späth), Ebert

Tore: 1:0 Volk (57.), 1:1 Ott (70.)

Bes. Vorkommnisse: gelb-rote Karte Heidenheim (90+2.)

TV Neuler – ⋌SV Lauchheim⋌ 3:3 (1:1)

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Fußballspiel mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Lauchheim ging zunächst in Führung, doch kurz vor und kurz nach der Pause drehte der Spielertrainer des TV Neuler Joe Colletti die Partie. Lauchheim rannte nun an und erzielte in der Schlussphase das 2:2. Neuler zeigte sich eiskalt und ging zwei Minuten später durch einen Elfmeter erneut in Führung. Lauchheim gab jedoch bis zum Schluss nicht auf und kam mit der letzten Aktion des Spiels doch noch zum ganz späten Ausgleich.

TVN: Eiselt – J. Pflieger, Knecht, Hinderberger, Staiger (83. D. Pflieger), Bieg, Knauer, Schmid, Colletti (90+4. Fuchs), Schüll, Gentner (88. Greiner)

SVL: Muck – Brunnhuber, Weber (68. Eiberger), J. Hanke, S. Hanke (39. Kluczka (78. Haskovic)), Krasniqi, Werner, Maile, Ulmer, Geis, Zwaller (57. Joas)

Tore: 0:1 J. Hanke (18.), 1:1 Colletti (41.), 2:1 Colletti (55.), 2:2 Ulmer (80.), 3:2 Bieg FE (82.), 3:3 Krasniqi (90+6.)

FV Sontheim/Brenz –

SFDorfmerkingen II ⋌4:1 (2:1)

Dorfmerkingen kam gut in die Partie und ging früh in Führung. Sontheim tat sich anschließend zunächst schwer, kam jedoch immer besser in die Partie und drehte kurz vor der Halbzeit durch einen Doppelschlag die Partie. Kurz nach der Pause erhöhte Sontheim dann auf 3:1 und agierte mit der Führung im Rücken nun souverän. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang den Hausherren dann sogar noch Treffer zum deutlichen 4:1 Endstand.

SFD: Hirschmann – Kaschek, Winkler, Sauer, J. Knaus (66. Kienmoser), Michel (87. Hirschmann), Mahler, S. Wieser (66. Graule), Amon, Y. Knaus (66. F. Wieser), Scherer

Tore: 0:1 Michel (12.), 1:1 Gentner FE (38.), 2:1 Gentner (40.), 3:1 Ertle (48.), 4:1 Sparr (85.)

SG Heldenfingen/Heuchlingen –

TSG Schnaitheim⋌3:1 (1:0)

Heldenfingen zeigte eine gute Leistung und ging verdientermaßen in der ersten Halbzeit in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren die bessere Mannschaft und erhöhten auf 2:0. Anschließend verpasste die Heimelf es den Sack noch früher zuzumachen und Schnaitheim kam zum Anschlusstreffer. Heldenfingen ließ sich jedoch nicht verunsichern, erzielte das 3:1 und ging als verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 1:0 Hering (21.), 2:0 Schmid (49.), 2:1 Kolb (67.), 3:1 Acikgöz (72.)

In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.
In der Fußball Bezirksliga hatte die TSG Hofherrnweiler II den TV Straßdorf zu Gast.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare