Siege für Essingen, Normannia und Hofherrnweiler

+
Kreisliga B II.

Das Spitzenduo der Fußball-Verbandsliga, Essingen und Normannia, steuert auf ein heißes Derby zu.

Ostalbkreis. Drei Ostalbkreis auf den ersten vier Plätzen. Diese Situation spiegelt sich nach Teil eins des 16. Spieltags in der Tabelle der Fußball-Verbandsliga wider. Spitzenreiter Essingen genügte dabei ein schnelles Führungstor durch Niklas Groiß in der ersten Spielminute zum 1:0-Erfolg gegen den TSV Berg. Für den direkten Verfolger und Zweitplatzierten Normannia Gmünd besorgte Jermain Ibrahim nach einem 0:1-Rückstand durch einen Doppelschlag in der 66. und 68. Minute den 2:1-Erfolg. Die Fans beider Teams dürfen damit weiterhin dem in zwei Wochen (Samstag, 26. November) bevorstehenden Derby des Spitzenduos  auf dem Gmünder Normanniaplatz entgegenfiebern.

Hofherrnweiler - auf Rang vier - gewann beim TSV Ilshofen durch Tore von Nicola Zahner und Johannes Rief 2:0 und bleibt damit dabei im Konzert der Spitzengruppe. Die TSG-Elf könnte lediglich im Sonntagspiel von Calcio Echterdingen wieder von Rang vier verdrängt werden. Das allerdings wollen die Sportfreunde Dorfmerkingen zu verhindern versuchen.

TSV Ilshofen - TSG Hofherrnweiler 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Zahner (42.), 0:2 Rief (53.)

TSV Essingen - TSV Berg 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Groiß (1.)

SKV Rutesheim - FC Normannia Gmünd 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Rudloff (54.), 1:1 Ibrahim (66.), 1:2 Ibrahim (68.)

Calcio Echterdingen - SF Dorfmerkingen (Sonntag, 14.30 Uhr)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare