Fußball, Bezirksliga - Vorschau

Siegen die Teams in der Fremde?

+
Der nächste Spieltag in der Bezirksliga steht an.
  • schließen

Am ersten Spieltag gab es keinen Erfolg eines Gästeteams. Wer holt den ersten Auswärtsdreier?

Ostalbkreis. Zwei Aufsteiger sind mit Achtungserfolgen in die Bezirksliga-Saison gestartet: Die Sportfreunde Dorfmerkingen II erspielten gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, den TV Unterkochen, ein Unentschieden. Und der TV Straßdorf landete gegen Hermaringen gleich einen Dreier. Nun eröffnet Straßdorf den zweiten Spieltag, wieder gegen ein Heidenheimer Team: Es geht am Freitagabend (19 Uhr) zur TSG Schnaitheim, die den Auftakt in Schwabsberg verlor. Für Dorfmerkingen II steht am Sonntag ein Gastspiel beim AC Milan Heidenheim an, der ein 0:9 verkraften muss. Folgt eine Reaktion?

Einigermaßen kurios: Außer in Dorfmerkingen gab es am ersten Spieltag nur Heimsiege. Den klarsten landete Lauchheim gegen Aufsteiger AC Milan. Jetzt geht es zum SC Hermaringen. Läuft die SVL-Tormaschine um Sechsfach-Torschütze Cemal Krasniqi auch in der Fremde heiß? Unterkochen erwartet Gerstetten und will gegen die Heidenheimer den ersten Saisonsieg landen. Aufsteiger Durlangen empfängt die TSG Nattheim, die wie Gerstetten auch mit einem Heimsieg startete und gleich Sieg zwei gegen den Aufsteiger folgen lassen will. Für den FC Bargau geht es nach erfolgreichem Auftakt zur SG Heldenfingen/Heuchlingen. Hofherrnweiler-Unterrombach II hat Landesliga-Absteiger Sontheim zu Gast. Der hat zum Auftakt Neuler geschlagen, weswegen die Colletti-Elf tunlichst ein erfolgreiches Heimspiel folgen lassen will. Zu Gast in Neuler ist die DJK-SG Schwabsberg-Buch – die in der so starken Vorsaison zwei Unentschieden gegen den Tabellenzweiten ertrotzte. Wer weiß, vielleicht gelingt ja ein kleiner Coup?

So oder so: Acht Kandidaten gehen ins Rennen um den ersten Auswärtssieg der noch jungen Saison.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare