Sonne und Wolken wechseln sich ab - lokal kann es auch mal nass werden

+
Am Freitag scheint auf der Ostalb wieder häufig die Sonne, dazu liegen die Werte im sommerlichen Bereich.

Die Spitzenwerte am Freitag: 24 bis 27 Grad

Ostalbkreis. War das ein Wetter bislang in diesem September: Sonne satt und sommerliche, beziehungsweise fast schon hochsommerliche Temperaturen. Doch ganz so strahlend sonnig geht es nun erstmal nicht mehr weiter. Am Freitag wechseln sich Sonne, Wolken, sowie lokale Schauer und Gewitter ab. Die Spitzenwerte liegen bei maximal 24 bis 27 Grad. 24 Grad werden es in Neresheim, 25 in Bopfingen, 26 in Aalen und Ellwangen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 27 Grad. Am Samstag ändert sich wettertechnisch nicht sonderlich viel. Die Sonne wird sich häufig zeigen. Es sind aber auch dichte Wolken unterwegs und lokal sind Schauer und vereinzelt auch Gewitter möglich. Die Höchsttemperatur liegt bei 24 Grad. Am Sonntag gibt es einen Mix aus Sonne und dichten Wolken. Örtlich kann es auch mal nass werden, selbst Blitz und Donner sind nicht ganz ausgeschlossen. Die Spitzentemperatur liegt bei 24 Grad. tim

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare