Spitzenreiter ist zu stark

  • Weitere
    schließen

Die SG MADS verliert gegen BEG United 0:3.

Es gab nichts zu holen für SG MADS Ostalb beim Spitzenreiter: Am Ende stand eimne klare 0:3-Niederlage gegen BEG United Emmerdingen.

Nur sehr schwer in die Gänge kamen die Ostalb-Volleyballer beim Spitzenreiter der Regionalliga – dem Team von BEG United aus Emmendingen. So endeten die ersten beiden Sätze mit 25:16 für den Favoriten. Dass die MADS-Spieler auch mit dem Spitzenreiter in Normalform mithalten können, bewiesen sie im 3. Satz. Allerdings schafften sie es nicht, diese lichten Momente bis ans Satzende zu konservieren. So ging auch dieser Satz an Emmendingen, das mit diesem Sieg den Spitzenplatz mit nunmehr vier Siegen ausbauen konnte. Nach bisher drei Spielen – allerdings gegen die aktuell ersten drei der Tabelle – hat MADS nur 3 Punkte auf dem Konto. In den nächsten Spielen gegen Teams aus dem Mittelfeld müssen Siege her, um das Saisonziel Platz im Mittelfeld nicht aus den Augen zu verlieren. Ausführlicher Bericht folgt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL