Spitzenspiel im Tal für ASA

+
Die ASA treten gegen die TG Geislingen an.

ASA-Herren treffen auf TG Geislingen.

Aalen. Sie sind zwar aktuell nur die Nummer zwei und drei der Tabelle, dennoch kann man das aufeinandertreffen der Aalener Sportallianz mit der TG Geislingen am Sonntag um 17 Uhr in der Talsporthalle getrost als Spitzenspiel bezeichnen.

Die Gäste, ein ganz starker Aufsteiger, stehen mit 15:3 Punkten und somit den wenigsten Minuspunkten der Liga auf dem zweiten Tabellenplatz, die ASA mit 14:6 Punkten und den drittwenigsten Minuspunkten auf Platz drei. Nur eine Niederlage haben die Gäste in dieser Saison einstecken müssen, das unter besonderen Voraussetzungen, in der Harzfreien Halle bei der HSG Wangen/Börtlingen, dazu kommt ein Unentschieden beim aktuellen Tabellenführer TSV Bartenbach 2. Das heißt aber im Umkehrschluss auch, dass der Aufsteiger nur eines seiner drei Auswärtsspiele gewonnen hat. Die ASA will dem Aufsteiger die zweite Niederlage in Folge beibringen, das kann aber nur gelingen, wenn man die zuletzt gezeigten Schwächen abstellt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare