Sportallianz Aalen richtet TurnGala „For a Wonderful World“ in Aalen aus

+
Dabei sind auch Legend Trick Ent.

Am Sonntag, 1. Januar 2023 gastiert die STB-Gala wieder mit einer Doppelvorstellung in der Aalener Pfeifle-Halle.

Aalen. Nach zweijähriger, coronabedingter Zwangspause wird am Sonntag, 1. Januar 2023, unter dem Motto „For a Wonderful World“ in der Aalener Ulrich-Pfeifle-Halle wieder die traditionsreiche TurnGala des Schwäbischen und des Badischen Turnerbundes veranstaltet. Und zwar gleich zweimal - einmal nachmittags um 14 und ab 18.30 Uhr als Abendveranstaltung.

Gerade in Zeiten wie diesen, soll die TurnGala einmal mehr ein Ort sein, an dem man die Sorgen des Alltags für ein paar Stunden vergessen kann. Die Zuschauer erwartet eine Show für die Sinne mit internationalen Künstlern und einem atemberaubenden Mix aus Turnen, Akrobatik, LED-Licht-Tänzen, Comedy, Entertainment und vielem mehr. Geboten von Spitzensportlern, tollen Artisten und Akrobaten.

Ausrichter ist wieder die Aalener Sportallianz, die unter der Schirmherrschaft der Stadt Aalen mit einem großen Helferteam und weiteren Partnern für unterhaltsame Stunden sorgen wird und außerdem mit eigenen Gruppen das Programm der Shows ergänzen wird. Der Aalener Großverein nahm das Angebot trotz relativ kurzer Vorlaufzeit an, um die Veranstaltung wieder nach Aalen holen zu können. Die Zuscchauer dürfen sich auf eine hochklassige Show freuen.

Informationen zum Programminhalt gibt es online auf der Website der Aalener Sportallianz. Die TurnGala tourt vom 28. Dezember 2022 bis 11. Januar 2023 durch Baden-Württemberg. Neben Aalen macht die Tour noch in 11 weiteren Städten Station.

Tickets für die zwei Veranstaltungen in Aalen können ab sofort über die Geschäftsstelle der Aalener Sportallianz erworben werden. Telefon: 07361-999 00 10 E-Mail: info@sportallianz.com

Die Geschäftsstelle in der Spieselstraße 23 in Wasseralfingen ist wie folgt für den Vorverkauf geöffnet: Mittwoch, 10 bis 12 Uhr und 17 bis 19 Uhr, Donnerstag, 16 bis 18 Uhr

Die Duo Racers sind am 1. Januar in Aalen ebenfalls dabei.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare