Sportfreunde Dorfmerkingen gegen alten Bekannten

+
Die SF Dorfmerkingen wollen gegen den SSV Reutlingen wieder jubeln.

Der SSV Reutlingen ist an diesem Samstag zu Gast bei den Sportfreunden Dorfmerkingen.

Dorfmerkingen.

Mit dem Traditionsverein SSV Reutlingen gibt am Samstag um 14 Uhr ein weiterer Hochkaräter der Oberliga Baden Württemberg seine Visitenkarte auf dem Kunstrasenplatz neben der Röser Arena der Sportfreunde Dorfmerkingen ab.

Lediglich sechs Punkte trennen die Kontrahenten und da auch der SSV Reutlingen noch einige Punkte benötigt, um sich aus der Abstiegsregion verabschieden zu können, ist ein spannender Kampf zu erwarten.

Das Hinspiel endete mit 4:0 für den SSV, da zeigten die Reutlinger ihre Stärken, schnelles Umschaltspiel aus einer sicheren Defensive und effektive Torausbeute. Getragen von den Routiniers Lübke, Eiberger, Wöhrle warten die schnellen Angreifer Kuengienda, Preuß und Schwaiger auf brauchbare Vorlagen. Mit einem erneuten Dreier wollen die Achalmstädter sich aus der Abstiegszone verabschieden.

Angespannte Personaldecke

Dies wiederum wollen die Sportfreunde verhindern, mit 16 gesunden Spielern, darunter zwei Torhütern, soll dies gelingen und damit ein weiterer Schritt nach vorne der Tabelle gemacht werden. Die zuletzt gezeigten Leistungen waren sehr zufriedenstellend.

Selbstverständlich weiß man, dass man erneut an die Leistungsgrenzen kommen muss, damit eine Fortsetzung der Serie der ungeschlagenen Spiele gelingen kann.

Optimismus ins Spiel

Verzichten müssen die Sportfreunde auf Michael Schindele (Aufbautraining), Tim Schweizer (Handgelenksoperation), Sime Pesic (Schulter ausgekugelt), sowie Michael Schiele, Denis Werner, Riccardo Scarcelli und Kevin Renner, die alle erkrankt sind. Das sind zwar nicht die aller besten Voraussetzungen, dennoch ist man im Lager des Oberligisten optimistisch, dass mit Unterstützung der Fans die Punkte in Dorfmerkingen bleiben werden. Alles ist möglich und man darf sehr gespannt sein, wie sich die Akteure nach der kräftezehrenden englischen Woche präsentieren werden. Spannung pur ist bei der Partie am Samstag in Dorfmerkingen angesagt.

Da mit großem Zuschaueraufkommen und der zeitaufwendigen Einlasskontrolle zu rechnen ist, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten.

Spielbeginn ist um 14 Uhr, das Kunstrasengeländes wird um 12.45 Uhr geöffnet.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare