Stärker als Stand in der Tabelle

+
Symbolbild Fußball

Waldhausen empfängt Frickenhausen und möchte Hinspielerfolg wiederholen.

Waldhausen. Im letzten Spiel in diesem Kalenderjahr empfängt der SV Waldhausen den FC Frickenhausen. Anpfiff im Kampa-Sportpark ist am Samstag um 14 Uhr.

Trotz einer über weiten Strecke soliden Leistung verlor der SVW am vergangenen Spieltag am Ende doch deutlich gegen Türk Spor Neu-Ulm (1:5). Zum Jahresabschluss strebt die Mannschaft von Trainer Jens Rohsgoderer einen Sieg an.

Wie das geht, konnten die Schwarz-Gelben im Hinspiel zeigen. Durch die Tore von Herkommer, Schiele und Mayer gewann man dieses verdient mit 3:0. Obwohl der SVW in den vergangenen Spielen oftmals eine ordentliche Leistung zeigte, fielen die Ergebnisse nicht zu Gunsten der Schwarz-Gelben aus.

FC steht schlecht da

Nach nun 18 Spieltagen befindet sich der FC Frickenhausen mit 12 Punkten im Tabellenkeller und kämpft gegen den Abstieg. Ein Grund dafür ist vermutlich der größere Kaderumbruch, welcher im vergangenen Sommer vollzogen wurde.

Trotz diesen Vorzeichen ist man im Lager des SVW gewarnt, denn bislang konnte man nur ein Mal gegen das Team von Neu-Trainer Jochen Uhl gewinnen. Auch Ergebnisse wie der 4:0 Erfolg von Frickenhausen gegen Türk Spor Neu-Ulm zeigen, dass die Mannschaft individuelle Klasse besitzt und durchaus dazu in der Lage ist, jeden Gegner zu schlagen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare