Stimmen zum Spiel: Wir hätten das Spiel sogar gewinnen können

  • Weitere
    schließen

Daniel Bernhardt, VfR-Kapitän: "Ich denke, aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Punkt mehr als verdient. Wenn Steffen Kienle die beiden Dinger noch macht, als er alleine vor dem Tor steht, ist sogar noch mehr drin.

Daniel Bernhardt, VfR-Kapitän: "Ich denke, aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Punkt mehr als verdient. Wenn Steffen Kienle die beiden Dinger noch macht, als er alleine vor dem Tor steht, ist sogar noch mehr drin. Jetzt haben wir 40 Punkte, es fehlen noch 10 für den Klassenerhalt. Das bleibt das oberste Ziel ."

Uwe Wolf, VfR-Trainer: "Den Elfmeter habe ich sehr angenehm angenommen. Ich habe gewusst, dass Alessandro Abruscia den verwandelt. Ich wusste auch die Ecke, der Torwart allerdings auch. Aber Hauptsache das Ding ist über die Linie gegangen."

Steffen Kienle, VfR-Angreifer: "In der ersten Halbzeit war Kassel die bessere Mannschaft, wir haben es defensiv einfach nicht gut gemacht. Auch offensiv haben wir den Gegner am Spielaufbau nicht gehindert. In der zweiten Halbzeit waren wir dann stärker, deshalb ist es ein gerechtes Unentschieden. Wenn ich meine beiden Torschüsse sehe, hätten wir das Spiel sogar gewinnen können."

Nikita Marusenko, VfR-Mittelfeldspieler: "Anfangs haben wir gewackelt, haben dem Gegner die Bälle geschenkt. Nach der Pause war es ein Spiel auf ein Tor." alex

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL