Straßdorf lässt Punkte liegen

+
Der TV Heuchlingen (in schwarz) stellte gegen den TSGV Waldstetten II die Weichen früh auf Sieg. Ein weiterer Treffer in der Schlussphase sorgte für einen verdienten Sieg.
  • schließen

Kreisliga A I kompakt: Der TV verliert durch die Heimniederlage gegen Böbingen etwas den Anschluss an Durlangen und Schechingen, die ihre Spiele gewinnen können.

Ostalbkreis.

Während Durlangen und Schechingen ihre Spiele gewinnen konnten, der VfB dabei klar, verlor Straßdorf durch eine überraschende Heimniederlage gegen Böbingen etwas den Anschluss. Der TSV konnte sich dadurch von der Abstiegszone absetzen, während Mögglingen durch ein 1:0 gegen Herlikofen den Anschluss schaffte.

TSGV Waldstetten II –⋌
TV Heuchlingen ⋌0:2 (0:1)

In einem fairen Spiel bemühte sich Waldstetten zunächst stärker, Zählbares zu erzielen, aber die Gäste gingen in Führung. Sie erspielten sich auch in Hälfte zwei mehr Chancen und gewannen verdient.

Tore: 0:1 Waldmann (5.), 0:2 Waibel (80.).


SV Hussenhofen -⋌
TSV Heubach ⋌1:1 (0:0)

Die Partie war lange Zeit nicht schön anzuschauen, beide Mannschaften waren schwach. Erst gegen Ende wurde den Zuschauern mit den beiden Toren etwas geboten. Das Unentschieden ist letztlich gerecht.

Tore: 1:0 Calabrese (86.), 1:1 Kara (87.)

TV Lindach -⋌
FC Schechingen ⋌2:3 (1:2)

Der FC Schechingen begann gut und ging schnell deutlich in Führung. Doch Lindach wurde zur Pause hin stärker und konnte ausgleichen, musste aber auch bis dahin schon drei Mal auswechseln. Nach der erneuten Führung brachte der FCS diese über die Zeit.

Tore: 0:1 Maier (3.), 0:2 Heinrich (18.), 1:2 Schmidt (45.+1), 2:2 Demirel (51.), 2:3 Klein (58./FE).

TSB Gmünd -⋌
SG Bettringen II ⋌1:1 (0:0)

Auf einem sehr unebenen, schlechten Platz kam nur ein schwaches Spiel zustande. Beide Mannschaften hatten auch keine klaren Chancen. Der TSB nützte seine erste zur Führung, Bettringen glich mit seiner einzigen Chance aus.

Tore: 1:0 Kelmendi (68.), 1:1 Kristen (86.).

FC Stern Mögglingen -⋌
TV Herlikofen ⋌1:0 (0:0)

Die erste Hälfte der Partie verlief zwischen den Teams weitestgehend auf Augenhöhe. Nach der Pause wurde der FC Stern besser und schoss auch ein schönes Tor zur Führung, die man dann über die Zeit brachte.

Tor: 1:0 Keski (65.)

VfL Iggingen -⋌
TV Weiler i.d.B. ⋌3:1 (1:1)

Die Gäste gingen zwar früh in Führung, danach lief aber nicht viel bei ihnen zusammen. Der VfL schien die erste halbe Stunde ebenfalls nicht richtig auf dem Platz zu sein und verschoss noch einen Elfmeter. Dann wurde man deutlich stärker und gewann verdient.

Tore: 0:1 Grünauer (7.), 1:1, 2:1 Sachsenmaier (45.+2, 55.), 3:1 Kössl (90.+2)

TV Straßdorf -⋌
TSV Böbingen ⋌1:2 (1:1)

In einer hart umkämpften Partie ging Straßdorf durch ein Eigentor in Führung, kassierte schon im Gegenzug aber gleich aus abseitsverdächtiger Position den Ausgleich. In der zweiten Hälfte versuchte die Heimmannschaft das Spiel zu machen, konnte sich aber auf dem schwer zu spielenden Platz nur wenige Torchancen erspielen. Kurz vor Schluss konnte dann Böbingen durch einen Konter dann noch den glücklichen, aber letztlich auch nicht unverdienten Siegtreffer erzielen.

Tore: 1:0 Böhm (28./ET), 1:1, 1:2 Ziegler (29.,86.)


FC Durlangen -⋌
Germ. Bargau II ⋌3:0 (2:0)

Der Spitzenreiter war deutlich überlegen und ließ wenig Möglichkeiten der Gäste zu. Der FC hätte bei besserer Chancenverwertung vor allem nach der Pause die Partie früher entscheiden und deutlich höher gewinnen können.

Tore: 1:0 Rusche (18.), 2:0 Seitz (34.), 3:0 Rusche (90.).

Der TV Heuchlingen (in schwarz) stellte gegen den TSGV Waldstetten II die Weichen früh auf Sieg. Ein weiterer Treffer in der Schlussphase sorgte für einen verdienten Sieg.
Der TV Heuchlingen (in schwarz) stellte gegen den TSGV Waldstetten II die Weichen früh auf Sieg. Ein weiterer Treffer in der Schlussphase sorgte für einen verdienten Sieg.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare