Straßdorf und Gmünd feiern Siege

Der TV Straßdorf dreht beim TSGV Waldstetten die Partie und siegt mit 2:1. Der TSB Gmünd setzt sich mit 3:2 gegen den TSV Böbingen durch.

Ostalbkreis

Der Tabellenführer aus Schechingen spielt 1:1 gegen die SG Bettringen, bleibt aber dennoch an Rang 1. Auch der TV Lindach und der TV Weiler in den Bergen trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Der TV Straßdorf, der SV Hussenhofen und der TV Heuchlingen gewinnen ihre Spiele jeweils 2:1 und der TSB Schwäbisch Gmünd sichert sich in Unterzahl drei Punkte gegen Böbingen.

TSGV Waldstetten II –

TV Straßdorf 1:2 (1:0)

Die Gastgeber gingen in der 25. Minute in Führung und konnten diese mit in die Pause nehmen. Anschließend kamen die Gäste zum Ausgleichstreffer und erzielten, trotz Unterzahl, am Ende den 2:1-Siegtreffer.

Tore: 1:0 Haug (25.), 1:1 Ses (57.), 1:2 Olschewsky (90.+3)

Gelb-Rot: TV Straßdorf (80.)

SG Bettringen II –

FC Schechingen 1:1 (1:0)

Der Tabellenführer aus Schechingen geriet in der 15. Minute in Rückstand, konnte diesen aber nach der Halbzeit ausgleichen. Anschließend kam keines der beiden Teams zu einem weiteren Treffer und die Partie endete mit einer Punkteteilung.

Tore: 1:0 Ukaj (15.), 1:1 Röhrle (50.)

SV Hussenhofen –

VfL Iggingen 2:1 (1:0)

Die Heimelf ging mit einer 1:0-Führung in die Pause und baute diese nach der Halbzeit auf 2:0 aus. Gegen Ende der Partie erzielte der VfL Iggingen den Anschlusstreffer, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Tore: 1:0 Barth (35.), 2:0 Calabrese (73.), 2:1 Jockel (87.)

TV Herlikofen –

TSV Heubach 3:0 (3:0)

Die erste Hälfte des Spiels gehörte den Hausherren aus Herlikofen und so stand es nach 45 Minuten 3:0. Anschließend warfen die Gäste aus Heubach alles nach vorn, konnten am Ergebnis aber nichts mehr ändern.

Tore: 1:0 Bauer (22.), 2:0 Simon (36./FE), 3:0 Novak (44.)

SV Lautern –

TV Heuchlingen 1:2 (1:0)

Der SV Lautern hatte unterm Strich mehr vom Spiel und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Kurz nach dem Ausgleichstreffer gerieten die Gastgeber in Unterzahl und mussten in letzter Minute den glücklichen Siegtreffer der Gäste hinnehmen.

Tore: 1:0 Mistrukov (9.), 1:1 Waibel (65.), 1:2 T. Wiedmann (90.+2)

Rot: SV Lautern (66.)

1. FC Stern Mögglingen –

1. FC Germania Bargau II 1:3 (1:1)

Die Heimelf konnte in Führung gehen, musste aber noch vor der Pause den Ausgleichstreffer hinnehmen. Anschließend drehten die Gäste auf und siegten am Ende 3:1 in Mögglingen.

Tore: 1:0 Buchhauser (14.), 1:1 Nickel (32.), 1:2 Arnold (55.), 1:3 Nickel (66.)

TSB Schwäbisch Gmünd –

TSV Böbingen 3:2 (1:1)

Die Gastgeber aus Schwäbisch Gmünd hatten die klareren Chancen, dennoch ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit. Nach dem Seitentausch ging die Heimelf in Führung, aber nach nur fünf Minuten erzielten die Gäste den Ausgleich. Auch in Unterzahl ließ der TSB Schwäbisch Gmünd sich nicht unterkriegen und kam 13 Minuten vor dem Ende zum glücklichen 3:2-Siegtreffer gegen den TSV Böbingen.

Tore: 0:1 Nagler (30.), 1:1 Krieger (38.), 2:1 D. Kelmendi (55.), 2:2 Ziegler (60.), 3:2 D. Kelmendi (77.)

Gelb-Rot: TSB Schwäbisch Gmünd (75.)

TV Lindach –

TV Weiler i. d. Bergen 1:1 (0:0)

Bis zur Halbzeit konnte keines der beiden Teams den Führungstreffer erzielen. Kurz nach dem Seitentausch kam der TV Weiler zum 1:0-Treffer. Der TV Lindach konnte in der 76. Minute den Ausgleich erzielen und so gab es 1:1-Unentschieden.

Tore: 0:1 Weinhold (52.), 1:1 Cutura (76.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare