SV Ebnat Dritter beim WFV-Verbandsehrenamtspreis

  • Weitere
    schließen
+
Der SV Ebnat wurde vom Württembergischen Fußballverband (WFV) mit dem 3. Platz des Vereinsehrenamtspreises ausgezeichnet. Von links: Bezirksvorsitzender Jens-Peter Schuller, die SVE-Vorstände Eberhard Amerein, Lothar Weber, Dietmar Förstner und Gaby Vetter sowie der Ehrenamtsbeauftragte des Bezirks, Hans-Georg Maier.

Bezirksvorsitzender Schuller und Ehrenamtsbeauftragter Maier überreichen die Preise.

Aalen-Ebnat. Der SV Ebnat hat den 3. Platz in der Vergabe des Vereinsehrenamtspreises im Fußballbezirk Ostwürttemberg 2020 erhalten. Die Übergabe des Preises, der mit einem Einkaufsgutschein in einem Sportgeschäft über 500 € dotiert ist, haben im Namen des Württembergischen Fußballverbandes Bezirksvorsitzender Jens-Peter Schuller und der Ehrenamtsbeauftragte des Bezirks, Hans-Georg Maier, vorgenommen. Der Verein hat zudem noch sechs Spielbälle zusätzlich erhalten.

Wie wichtig der Sport ist ...

Jens-Peter Schuller überbrachte die Glückwünsche des Verbandes und des Bezirks und er lobte die gute Jugendarbeit, die beim SV Ebnat betrieben wird. Vor allem sei es im Moment sehr wichtig, nach der Pandemie den normalen Übungs- und Spielbetrieb wieder aufzunehmen, was sicherlich zum Teil nicht einfach sein werde. „Wie wichtig der Sport für alle ist, haben wir jetzt in der Zeit ohne Fußball gemerkt“, so der Bezirksvorsitzende.

Hans Georg-Maier betonte, dass bei der Entscheidung, die beim Verband in Stuttgart gefällt wurde, auch die gesamte Vereinsstruktur bewertet wurde, „und da ist der SV Ebnat sehr gut aufgestellt.“

SVE-Vorstandsvorsitzender Lothar Weber nahm den Preis entgegen und bedankte sich. Er betonte, dass es „einfach gut tut, wenn das Ehrenamt und die viele Arbeit, die hinter einem Verein steckt, honoriert wird. Wir werden weiterhin unser Bestes geben“, so Weber.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL