SV Elchingen: Eugen Rösch ist neuer Trainer

+
Der SV Elchingen will in der Kreisliga A II den Klassenerhalt schaffen - mit dem neuen Trainer Eugen Rösch.
  • schließen

Der Nachfolger für Sebastian Niebisch ist gefunden, bleibt aber wohl nur bis zum Saisonende.

Elchingen. Der SV Elchingen setzt im Abstiegskampf auf Erfahrung: Eugen Rösch ist neuer Trainer der Härtsfelder und soll die junge Mannschaft in der Rückrunde zum Klassenerhalt in der Kreisliga A II führen. „Wir haben mit mehreren Kandidaten geredet und uns für 'Sammy' Rösch entschieden. Er steht uns aber voraussichtlich nur bis Saisonende zur Verfügung“, sagt Vorsitzender Frieder Kuch.

Bereits vor Weihnachten haben sich der SV Elchingen und Sebastian Niebisch getrennt, dessen Vertrag am Saisonende ohne ausgelaufen wäre. Der Trainer war damit genau zwei Jahre beim SV Elchingen. Nach der Trennung haben die Verantwortlichen mit mehreren Kandidaten Gespräche geführt, „unser Ziel war eigentlich eine langfristige Lösung“, sagt Kuch. Diese habe sich aber nicht ergeben. Rösch sei unterdessen einer der ersten Kandidaten gewesen, mit dem sich die SVE-Verantwortlichen an den Tisch gesetzt haben. „Nun haben wir uns für ihn entschieden“, sagt der Vorstand, der die große Erfahrung des 58-Jährigen schätzt. „'Sammy' hat viele Jahre in Dorfmerkingen gespielt, er war vier Jahre Trainer beim TSV Hüttlingen, und er kennt die Kreisliga A II bestens“, sagt Kuch. Nun soll er das junge Elchinger Team zum Klassenerhalt führen. Einfach wird das nicht, die Elchinger haben aktuell drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 13, den die SG Eigenzell-Ellenberg belegt.

Den Nachfolger in Ruhe suchen

Parallel dazu wollen sich die Verantwortlichen nach einem neuen Trainer für die kommende Saison umschauen. „Da haben wir jetzt den Rücken frei“, sagt Frieder Kuch. Und was ist mit Eugen Rösch? „Er hat gesagt, dass er nur bis Sommer zur Verfügung steht - aber vielleicht kriegt er in der Rückrunde ja Lust auf mehr und bleibt bei uns“, sagt Kuch.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare