SV Waldhausen: Jens Rohsgoderer verlängert um ein Jahr

+
Landesliga Derby zwischen dem SV Waldhausen in grau und dem TSGV Waldstellen in blau.
  • schließen

Der Tabellenvierte der Fußball-Landesliga geht mit seinem Trainer auch in die neue Saison. Vorstand Harald Drabek ist mit seinem Coach „top zufrieden“.

Aalen-Waldhausen. 34 Punkte und Platz vier zur Winterpause: Der SV Waldhausen hat erneut ein starkes Halbjahr in der Fußball-Landesliga hinter sich - und deshalb eine wichtige Personalie frühzeitig geklärt. Trainer Jens Rohsgoderer hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis Sommer 2024 verlängert.

„Wir haben keinen Moment über jemand anderen nachgedacht“, sagt Harald Drabek. Der Vorstand des SV Waldhausen sagt dann klipp und klar, dass „Jens seit Jahren hervorragende Arbeit leistet“. Der Trainer, der den Verein 2020 von der Bezirksliga in die Landesliga geführt und ihn dort zur Spitzenmannschaft gemacht hat, entwickle den Verein und jeden Spieler stets weiter. „Jens baut junge Spieler ins Team ein, und er schafft es mit seiner hohen Fußballkompetenz immer wieder aufs Neue, die Mannschaft zu motivieren“, sagt Drabek. Auch sportlich hat der Coach, der seit 2015 beim SVW ist, voll überzeugt. „Unser oberstes Ziel war, den vierten Platz aus der Vorsaison zu bestätigen, und genau auf diesem Rang stehen wir jetzt wieder.“ Harald Drabek stellt klar, dass „der Aufstieg derzeit nicht unser Ziel ist“.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare