SV Waldhausen marschiert weiter

+
Der SV Waldhausen (schwarzgelb) setzte seine Siegesserie gegen den Donzdorfer JC fort.

Der SV Waldhausen feiert auch im fünften Saisonspiel den fünften Sieg. In einer hektischen Schlussphase sicherte sich das Team von Jens Rohsgoderer den Erfolg.

Waldhausen

Die Mannschaft von Trainer Jens Rohsgoderer gewann am Samstag etwas glücklich gegen den JC Donzdorf mit 3:2.

Gegen den Liga-Neuling entwickelt sich von Beginn an ein Spiel mit viel Tempo. Mit der ersten Chance der Partie ging der SV Waldhausen prompt in Führung. Nach einer Flanke von Philipp Schiele köpfte Kevin Mayer zum 1:0 ein (18.). Im Anschluss hätte der Waldhausen auf 2:0 erhöhen können, jedoch zielte Fabian Weiß etwas zu hoch.

In der 32. Minute fiel dann der zu diesem Zeitpunkt etwas unglückliche Ausgleich. Nach einer zu kurzen Abwehr im Sechzehner wurde Tarik Serour gelegt, so dass der Unparteiische Tobias Keck auf den Punkte zeigte. Den fälligen Strafstoß versenkte Nikita Levenko zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Donzdorf immer besser ins Spiel und der Gastgeber bekam keinen Zugriff mehr auf das Spielgeschehen. In dieser Phase hätte Donzdorf in Führung gehen können, jedoch rettete der Pfosten für den SVW.

Nach wiederholtem Foulspiel sah der Torschütze Nikita Levenko in der 83. Minute die gelb-rote Karte. Unglücklicherweise erzielte Donzdorf in Unterzahl die zu diesem Zeitpunkt jedoch verdiente 2:1 Führung und drehte somit die Partie (83.).

Donzdorf nur noch zu neunt

Der Torschütze Tarik Serour hatte bereits gelb gesehen und wurde bei seinem Torjubel erneut verwarnt, so dass er ebenfalls mit gelb-rot den Platz verlassen musste.

Mit zwei Spielern in Überzahl versuchte sich der SV Waldhausen gegen die erste Niederlage zu stemmen. In der 86. Minute flankte Fabian Dolderer in den Strafraum, wo Kevin Mayer zum vielumjubelten 2:2 Ausgleich einköpfte. Nur drei Minuten später wurde die Partie erneut gedreht. Luca Uhl flankte in den Strafraum auf Timo Kamm, dessen Kopfball zuerst noch vom gegnerischen Torhüter abgewehrt wurde, jedoch stand Vedat Yel goldrichtig und schoss mit einer schönen Direktabnahme zur erneuten Führung für die Hausherren ein. In den letzten Minuten verwaltete Waldhausen das Ergebnis clever und brachte die Führung somit über die Zeit.

Am Ende gewinnt der SV Waldhausen nach einer tollen Willensleistung und einer wilden Schlussphase die Begegnung mit 3:2 und ist somit im fünften Spiel hintereinander siegreich. Nächsten Sonntag muss das Team von Jens Rohsgoderer zum Auswärtsspiel nach Bernhausen reisen.

Der SV Waldhausen (schwarzgelb) setzte seine Siegesserie gegen den Donzdorfer JC fort.
Der SV Waldhausen (schwarzgelb) setzte seine Siegesserie gegen den Donzdorfer JC fort.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare