Sven Frank wechselt zur SG Bettringen

+
Der Sportliche Leiter Oliver Glass präsentiert Neuzugang Sven Frank.

Der 24-jährige Abtsgmünder verstärkt den Aufsteiger vom Strümpfelbach. Er fühlt sich auf der zehn am wohlsten.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Die sportliche Leitung um Oliver Glass und Ralph Schneider kann nach der Personalie Ralph Molner einen weiteren Neuzugang verkünden: Sven Frank kommt von der TSG Abtsgmünd an den Strümpfelbach.

Oliver Glass beschreibt den Neuzugang, der sich auf der „10“ am wohlsten fühlt: „Sven Frank kennt und passt hervorragend in unser familiäres Umfeld und hat in den absolvierten Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Wir glauben, dass Sven unsere Offensive flexibler machen kann und diese belebt. Er hat in der Vergangenheit überall getroffen und wird das auch bei uns tun. So kommt er in 95 Spielen für seinen Heimatverein auf 60 Tore und 44 Vorlagen.“ In der Jugend wurde er bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach ausgebildet.

Sven Frank selbst kennt die SGB bestens aus den Zeiten, als sein Vater noch die SGB in der Landesliga coachte (Saison 2014/15): „Die SGB ist ein toll geführter Verein mit guten Ambitionen. Mir gefällt es, wie man den Spagat zwischen Leistungssport und familiärem Umfeld meistert. Für mich ist es eine super Chance mich selbst weiter zu entwickeln. Nach der ersten kompletten Trainingswoche ist mein Eindruck sehr gut und es hat direkt gepasst mit dem Trainerstab, den Verantwortlichen und den Spielern.“ Matthias Rueff

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare