SVN: ein klarer Heimsieg

+
Neresheim feierte einen klaren 3:0-Erfolg.

Der SV Neresheim gewinnt mit 3:0 gegen den TSV Bad Boll und hat jetzt zehn Punkte auf dem Konto.

Neresheim. Der SV Neresheim konnte einen ganz wichtigen Heimerfolg feiern. Mit 3:0 setzte sich die Truppe von Trainer Andreas „Bobo“ Mayer gegen den TSV Bad Boll durch.

Von Beginn an kam der SVN gut in die Zweikämpfe. Bad Boll versuchte immer wieder mit langen Bällen die Neresheimer Abwehr, um Sven Lukina und Samuel Schultes, zu überspielen. Beide Spieler hatten aber einen Sahnetag erwischt und spielten fehlerlos. . Nach 22 Minuten fasste sich der spielstarke Fatih Yildiz ein Herz und erzielte aus 24 Metern ein tolles Tor. Die Boller Mannschaft erarbeitete sich im Anschluss erste Torchancen, aber Torhüter Aubele war auf dem Posten. Kurz vor der Halbzeit wurde Neresheims Fabio Mango im Sechzehner umgerissen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der überragende Dominik Pfeifer sicher.

Bad Boll hatte sich für den zweiten Durchgang einiges vorgenommen. Doch der SVN hielt aber gut dagegen und konnte in der 64. Minute durch einen abgefälschten Freistoß auf 3:0 erhöhen. Wieder war Dominik Pfeifer der Torschütze. Das war gleichzeitig auch der Endstand.

SVN: Aubele - Lukina, Schmid, Mango (58. Schmitt), Filipovic, Banen Essome (85. Dedic), Miladinovic (65. Kuptz), Schultes, Yildiz, Pfeifer, Marianek (75. Cay)

Tore: 1:0 Yildiz (22.), 2:0, 3:0 Pfeifer (45.+3 FE/64.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare