SVN möchte nachlegen

+
Symbolbild

Am Samstag ist Türkspor Neu-Ulm zu Gast.

Neresheim. Der SV Neresheim empfängt an diesem Samstag Türkspor Neu-Ulm. Spielbeginn ist um 14.30 Uhr.

Beide Mannschaften gingen in der Vorwoche als Sieger vom Platz. Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer Oberensingen sind die Klosterstädter zu Hause gefordert gegen den Verbandsligaabsteiger aus Neu Ulm. Vor allem in der Offensive sind die Gäste gut aufgestellt. Es wird wieder eine große Herausforderung für die SVN-Abwehrrecken Lukina, Kempf und Co. Nur mit einem Sieg können die Klosterstädter oben dran bleiben.

Aktuell steht Türkspor Neu Ulm auf dem 11. Platz mit 18 Punkten. Die Neu Ulmer sind jetzt erst gut in die Runde gestartet. Neresheim belegt aktuell Platz fünf mit einem Spiel weniger und 27 Punkten. Bei einem Sieg winkt Platz 3.

Trainer Andreas Mayer sagt: „Türkspor Neu-Ulm ist momentan wieder im Aufwind und hat die letzten Spiele erfolgreich gestalten können. Auch personell sind einige Leistungsträger wieder zurück an Bord. Von daher wird es ein interessantes Spiel und wir dürfen uns von der Tabellen-Konstellation nicht blenden lassen. Es ist wieder ein hochkonzentrierte Leistung nötig um Punkte zu holen.“

Ousman mit Oberschenkelproblemen und Klenk fallen aus.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare