SVW: gelingt der erste Heimdreier?

+
Kann der SV Waldhausen (gelb/schwarz) am Samstag den ersten Heimsieg feiern?

Der SV Waldhausen empfängt an diesem Samstag den FV Sontheim/Brenz. Los geht es um 15.30 Uhr.

Aalen-Waldhausen. An diesem Samstag um 15.30 Uhr empfängt der SV Waldhausen den FV Sontheim/Brenz.

Es ist bereits das zweite Aufeinandertreffen der beiden Vereine in der Landesliga: vergangenes Jahr konnte der SVW am 2. Spieltag mit 2:0 gewinnen. Es war ein umkämpftes Spiel und der Ausgang war lange Zeit offen. Nach dem starken Auftritt in Ebersbach, musste das Waldhäusener Team pausieren und hofft jetzt gegen die auswärtsstarken Sontheimer schnell wieder in Tritt zu kommen. Mit sechs Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenz, belegt die Mannschaft um Coach Sebastian Knäulein aktuell den neunten Rang. Was auffällt: Die Siege konnten auf fremden Platz gefeiert werden. Dem FVS ist es in den vergangenen Jahren gelungen, mit vielen jungen Spielern, das Team zu verstärken. Am vergangenen Wochenende mussten die Sontheimer eine bittere Heimniederlage gegen den SV Ebersbach hinnehmen. Dabei waren sie über weite Strecken spielbestimmend. Umso höher wird die Motivation sein, den dritten Sieg, im dritten Auswärtsspiel zu feiern. Die Härtsfelder sollten also gewarnt sein.

Das Herz des FVS bildet das zentrale Mittelfeld, um die erfahrenen Daniel Gentner und Jonathan Mack. Wie bereits in Ebersbach eindrucksvoll gezeigt gilt es für den SVW den Gegner frühzeitig unter Druck zu setzen und in Sachen Laufbereitschaft und Engagement einmal mehr zu überzeugen. Gelingt dies so gut wie zuletzt, wird man auch in diesem Spiel zu Gelegenheiten kommen. In der Offensive der Sontheimer sorgt immer wieder Jorgo Kentiridis für Gefahr.

Die Mannschaft von Trainer Jens Rohsgoderer strebt vor der zweiten englischen Woche am Samstag den ersten Heimsieg im zweiten Heimspiel an. Sollte dies gelingen, kann umso mehr von einem sehr guten Start in die neue Saison gesprochen werden.Auf die verletzten Timo Kamm und Fabian Fuchs, sowie auf den Langzeitverletzten Jan Hasenmaier wird der SVW am Samstag verzichten müssen.

Im Rahmen des Heimspiels gegen Sontheim, möchte der SVW die Spieler und Trainer, die den Verein in der Sommerpause verlassen haben, gebührend verabschieden.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare