SVW gewinnt ein rassiges Spiel

+
Waldhausen (schwarzgelb) vs Nördlingen
  • schließen

Waldhausen gewinnt gegen den TSV Nördlingen mit 4:3.

Aalen-Waldhausen. In einem torreichen Testspiel, das Vorletzte vor dem Start der Rückrunde, hat der SV Waldhausen gegen Bayern-Landesligist TSV Nördlingen mit 4:3 gewonnen.

Die Gäste aus Nördlingen gingen bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung. Torschütze war Mirko Puscher. Die Elf von Jens Rohsgoderer zeigte sich aber unbeeindruckt - und nur zwei Minuten später traf Andreas Herkommer nach einem Eckball von Vedat Yel per Kopf zum 1:1. In der 16. Minute ging der SVW erstmals in Führung. Carsten Legat netzte eiskalt ins kurze Eck ein. Doch nun hatte Nördlingen die passende Antwort parat. In Minute 25 gelang Etienne Perfetto der 2:2-Ausgleich. Das war allerdings noch nicht der Schlusspunkt in Hälfte eins. Acht Minuten vor der Pause markierte Theofilos Jan Orfanidis den dritten Waldhäuser Treffer. Dieser fiel, nachdem man zuvor aufgrund von druckvollem Pressing den Ball erobert hatte.

Beim Stande von 3:2 wurden schließlich die Seiten getauscht. In der 54. Minute setzten die Hausherren zu einem Konter an - und mit einem feinen Heber traf Timo Kamm zum 4:2. Den Schlusspunkt setzten allerdings die Gäste. Stefan Mayer traf in der 88. Minute zum 4:3-Endstand. „Es war ein sehr rassiges Spiel - speziell im ersten Durchgang ging es hin und her“, berichtete Waldhausens Abteilungsleiter Michael Weber. tim

Waldhausen - Nördlingen 4:3 (3:2)

SVW: Hauser (46. Stroh)- Dolderer, Kamm, Weber, Herkommer (53. Hasenmaier), Yel, C. Legat (33. Gammaro), Janik, T. Legat (43. Jakobschy), Husic, Orfanidis Tore: 0:1 Puscher (6.), 1:1 Herkommer (8.), 2:1 C. Legat (16.), 2:2 Perfetto (25.), 3:2 Orfanidis (37.), 4:2 Kamm (54.), 4:3 Mayer (88.)

"Es war ein sehr rassiges Spiel.“

Michael Weber, Abteilungsleiter SV Waldhausen
Waldhausen (schwarzgelb) vs Nördlingen
Waldhausen (schwarzgelb) vs Nördlingen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare