Team Castell gewinnt Eisstock-Turnier

Aalener-Eissport-Freunde organisiert Jedermann-Turnier

Zum 13. Mal fand das Jedermann-Turnier für Hobbyschützen statt. Angemeldet hatten sich zwölf Mannschaften und es wurde in einer Zweiergruppe (weiß und rot) gespielt. Jede Mannschaft bestand aus 3 Spielern, sowie einem Ersatzspieler.

Eine Woche vorher hatten alle Spieler die Möglichkeit, einmal mit einem Eisstock zu trainieren. Der Vorsitzende der Aalener-Eissport-Freunde, Alois Pöhler, begrüßte die Teilnehmer recht herzlich und besonders die "Neulinge": das Team der "Eisbären" und der "Sandstompe". In der Vorrunde mussten jede Mannschaft fünf Spiele absolvieren und nach drei Spielen stellte sich in der Gruppe weiß heraus, wer zum Favoritenkreis gehörte. Es waren die Mannschaften Team Castell, Team Reichersdörfer 2 und die Stockschützen aus Ebnat. Fast identisch spielte sich das Geschehen in der Gruppe rot ab. Auch hier gab es klare Favoriten. Dies waren die Schützengilde Aalen, Team Reichersdörfer I und der ESC Leinzell 2.

Am Ende der Vorrunde lag der ESC Leinzell 1 der Gruppe weiß mit 10:0 Punkten auf Platz 1. In der Gruppe rot lagen mit je 6:4 Punkten das Team Reichersdörfer 2, das Team Castell und die TSG Männer, nur getrennt durch den Teiler, auf den Plätzen eins bis drei. Jeder der vier Mannschaften hatten noch alle Chancen auf den Turniersieg.

In der Finalrunde wurden die Karten neu gemischt und alle fingen nun wieder bei Null an. Um die Plätze eins bis sechs spielten das Team Castell, Team Reichersdörfer 2, die Männer der TSG, der ESC Leinzell 1, die Mighty Ducks und die Stockschützen aus Ebnat. Um die Plätze sieben bis zwölf spielten der ESC Leinzell 2, die Sandstompa, Fun4ORG, das Team Reichersdörfer 1, die Schützengilde Aalen und die Eisbären aus Zang.

Jede Mannschaft musste nochmals fünf Spiele absolvieren. In der Finalrunde wurde es dann spannend, denn drei Mannschaften, Team Castell, Team Reichersdörfer 2 und die Stockschützen aus Ebnat, konnten jedrei Spiele gewinnen und verloren zwei. Das letzte Spiel musste nun die Entscheidung bringen. Den besten Teiler hatten die Stockschützen Ebnat, gefolgt vom Team Reichersdörfer 2 und Team Castell. Das Team Castell fand gleich recht gut ins Spiel, gab nur eine Kehre ab und gewann mit 25:7. Das Spiel zwischen den Stockschützen Ebnat und Team Reichersdörfer 2 wurde eine enge Kiste. Das Team Reichersdörfer 2 gewann ganz knapp mit 9:8. Aufgrund des höheren Sieges gewann das Team Castell erneut das Turnier 2019. Auf den folgenden Plätzen konnte sich der ESC Leinzell 1 mit 4:6 Punkten durchsetzen. In der Gruppe rot war die Schützengilde Aalen sehr dominant. Sie gewann alle Spiele und belegten mit 10:0 Punkten Platz eins.

Siegerliste: 1. Team Castell, 2. Team Reichersdörfer 2, 3. Stockschützen Ebnat, 4. ESC Leinzell 1, 5. TSG Männer, 6. Mighty Ducks. Nebenrunde: 7. Schützengilde Aalen, 8. Team Reichersdörfer 1, 9. ESC Leinzell 2, 10. Sandstompa, 11. Fun4ORG, 12. die Eisbären.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare