Tischtennis-Damen der SGB sind erfolgreich

+
Die Damen der SG Bettringen waren erfolgreich.

, In einem spannenden Spiel holen die Bettringer einen klaren 8:3-Sieg bei Allianz Stuttgart.

Stuttgart. Nach ihrem Sieg vor drei Wochen wollten Damen aus Bettringen in der Landesklasse beim TSV Georgii Allianz 3 Stuttgart erneut auf Punktejagd gehen und weitere Punkte erkämpfen.

Die Doppel zu Beginn begannen ausgeglichen. Während das neu formierte Gespann Janocha/Prax-Wolfmüller ihre Gegnerinnen Dang/Kadatz im entscheidenden fünften Satz bezwingen konnte, hatten Gerst/Stegmaier an der Nachbarplatte weniger Glück. Somit ging es mit einem Zwischenstand von 1:1 in die Einzelbegegnungen.

Starke erste Einzel

Heike Gerst besiegte ihre Gegnerin Nicole Dang glatt in drei Sätzen und auch Alisia Janocha gelang ein Sieg gegen Bettina Boy. Im unteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Bettringens Nummer 4, Julia Prax-Wolfmüller verlor ihr Einzel gegen eine stark aufspielende Laura Stegmeyer, während Claudia Stegmaier Anette Kadatz bezwingen konnte.

Im Duell der beiden Spitzenspielerinnen gelang es Alisia Janocha ihre Gegnerin Nicole Dang zu besiegen und auch Heike Gerst gewann ihr zweites Einzelspiel des Tages. Claudia Stegmaier musste im Spiel gegen Laura Stegmeyer eine Niederlage hinnehmen, was den Vorsprung der Bettringerinnen noch einmal auf 6:3 verringerte.

Hinteres Paar ist erfolgreich

Aber Julia Prax-Wolfmüller und Alisia Janocha konnten in einer geschlossenen Mannschaftsleistung die letzten nötigen Zähler zum Sieg sichern. Somit stand am Ende ein verdienter 8:3 Auswärtserfolg für die Bettringer Damen auf dem Papier.

Bereits am kommenden Mittwoch, 26. Oktober werden die Damen für ihr nächstes Saisonspiel beim SV Remshalden zu Gast sein.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare