Titel für HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen

+
Siegerteam HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen

Die Kicker der Härtsfeldschule holen den Pokal.

Neresheim. Einen verdienten Turniersieger sahen die zahlreichen Zuschauer beim Grundschul-Hallenmasters  in der Neresheimer Härtsfeld-Sport-Arena. Mit der HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen stemmte am Ende die beste Mannschaft den Siegerpokal in die Höhe.

Die Härtsfeldarena verwandelte sich schnell in einen Hexenkessel in dem die Anhänger ihre Teams lautstark mit ihren Anfeuerungsrufen nach vorne trieben. Von Anfang an behielt dabei die  gemischte Mannschaft der Außenstellen der Härtsfeldschule (HFS) mit Spielern aus Dorfmerkingen und Ohmenheim die Ruhe. Souverän setzte sich das von Martina Schiele betreute  Team in der Vorrunde mit drei Siegen in drei Spielen vor dem Gruppenzweiten aus Oberdorf durch. In der Gruppe A ließen die Schillerschule Aalen und das Team aus Waldhausen nichts  anbrennen und sicherten sich als Erster und Zweiter den Einzug in die Halbfinals.

Mit neun Treffern in den ersten beiden Begegnungen legten die Waldhäuser furios los, konnten diese  Torgefahr aber nicht mit ins Halbfinale gegen Ohmenheim/Dorfmerkingen nehmen. Mit 0:2 musste  sich das Team geschlagen geben. Im ersten Semifinale hatte sich zuvor die Grundschule aus  Oberdorf in einem Zitterspiel gegen die Schillerschule durchgesetzt. Erst vom Punkt fiel in diesem  Duell die Entscheidung.

Im Finale sollten dann die Kicker aus Ohmenheim und Dorfmerkingen ein zweites Mal die Oberhand über die Mannen aus Oberdorf behalten. War es bereits in der Vorrunde ein knapper  1:0-Sieg, zeigte sich die Schiele-Truppe im Finale wieder nervenstark und schnappte sich mit 2:1  den großen Wanderpokal. Philipp Trautwein und Jannis Rodewald erzielten die Tore und sicherten  ihrer Mannschaft damit den fünften Sieg im fünften Spiel.

Ein rassiges Einlagespiel lieferten sich die Lehrermannschaft der Härtsfeldschule und ein Team aus prominenten Fußballern aus der Region. Die torreiche Begegnung bot jede Menge Spektakel und endete nach 20 Minuten 4:4. Während auf Seiten der Lehrer Markus Milz mit technischer  Finesse und Toren glänzte, zeigten die „Promis“ um Stefan Schill und Andreas „Bobo“ Mayer ihre  spielerische Klasse.

Ergebnisse: Vorrunde: GS Waldhausen - Egauschule Dischingen 5:2, Schillerschule Aalen - GS Schloßberg  2:1, GS Oberdorf - HFS Neresheim 3:0, Gartenschule Ebnat - HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen  0:1, GS Waldhausen - GS Schloßberg 4:0, Egauschule Dischingen - Schillerschule Aalen 3:3, HFS  Neresheim - HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen 1:3, GS Oberdorf -Gartenschule Ebnat 2:1, GS Waldhausen - Schillerschule Aalen 0:2, Egauschule Dischingen - GS Schloßberg 5:1, GS Oberdorf  - HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen 0:1, HFS Neresheim - Gartenschule Ebnat 2:2.Halbfinale: Schillerschule Aalen - GS Oberdorf 3:4 n.E., GS Waldhausen - HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen 0:2.

Finale: GS Oberdorf - HFS Ohmenheim/Dorfmerkingen 1:2

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare