Tom Plaschke wechselt zu den Löwen

+
Auf dem Bild von links nach rechts: Coach Lars Henrik Walther , Tom Plaschke, Stellvertretender Sportvorstand Simon Rott.

HSG Bargau-Bettringen bekommt einen neuen Torhüter

Bargau. Als einen absoluten Glücksfall sahen die Verantwortlichen der HSG Bargau Bettringen den Wohnungswechsel von Tom Plaschke nach Bettringen. So lag es nahe bei dem Torhüter des TSV Alfdorf /Lorch nachzuhaken, ob dieser nicht auch seine sportliche Zukunft in Bettringen suchen wollte.

 „Mir wurde die Fahrerei nach Alfdorf und Lorch unter der Woche zu stressig und außerdem möchte ich mich gerne an meinem neuen Heimatort schnell integrieren“, sagt Tom Plaschke. Nach seinen erfolgreichen Stationen bei  HSK Urbach Plüderhausen, TSV Lorch und seit der Fusion beim TSV Alfdorf/ Lorch, reifte er in den vergangenen Jahren endgültig zum Stammspieler in der Württembergliga. Er profitierte auch von der Zusammenarbeit mit dem Ex-Bundesligaprofi Dragan Jerkovic, von dem er viel lernen konnte.

 „Uns freut es sehr mit Tom einen erfahrenen Torhüter begrüßen zu können. Er gehörte in den vergangenen Jahren zu den Leistungsträgern in Alfdorf und wird das Torwartteam verstärken“, so Coach Lars Henrik Walther. „Jetzt können wir die Torhüterarbeit noch mehr intensivieren und alle anderen Torhüter können von seiner Erfahrung profitieren. Wobei auch in der neuen Saison wie immer das Leistungsprinzip gelten wird.“

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare