Torspektakel im Topspiel um den ersten Platz

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kreisliga B IV kompakt: Nordhausen-Zipplingen und die SG Riesbürg trennten sich 3:3 im Topspiel des Spieltags.

Ostalbkreis. Lippach verliert mit 1:0 in Ebnat und patzt dadurch im Rennen um die Meisterschaft und um den Aufstieg. Nordhausen-Zipplingen und Riesbürg liefern sich im Topspiel einen Schlagabtausch, in einem packenden Spiel, in dem die Intensität von der ersten bis zur letzten Minute auf höchstem Level war. Durch den 7:0 Kantersieg kann sich der SV Elchingen, im Aufstiegskampf, in eine sehr gute Ausgangslage bringen. Der SV hat nun nur noch drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Nordhausen, der allerdings ein Partie mehr gespielt hat als Elchingen.

Kirchheim/Dirgenheim II -   
SV Elchingen 0:7 (0:2)


Der SV Elchingen hatte früh die Kontrolle über das Spiel und ging in der 30. Minute in Führung. Die Gäste erspielten sich zahlreiche Chancen, doch ließen zu viel liegen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der SV auf 2:0. In der zweiten Hälfte zündeten die Gäste dann ein Offensiv-Feuerwerk, dem die Hausherren nicht mehr standhalten konnten. Mit dem 3:0 in der 60. Minute eröffnet der SV einen Torregen: Binnen 15 Minuten verbuchten sie vier Treffer. Den Schlusspunkt zum 7:0-Sieg setzte dann Rupp in der 86. Minute. Da Lippach verloren hat und im es Topspiel zwischen Riesbürg und Nordhausen-Zipplingen zu einem Unentschieden kam, darf sich der SV Elchingen wieder beste Hoffnungen auf den Aufstieg machen.
Tore: 0:1 Minder (30.),  0:2 Minder (43.), 0:3 T. Sauerborn (60.), 0:4 B. Sauerborn (61.), 0:5 Ibrahim (71.), 0:6 Ibrahim (75.), 0:7 Rupp (86.)



FV Unterkochen II - 
SV Lauchheim II 5:0 (3:0)


Unterkochen wird seiner Favoritenrolle gerecht und lässt beim 5:0-Sieg nichts anbrennen. Der FV startete furios in die Partie. Nach 18 Minuten konnten sich die Gastgeber für ihr großes Chancenplus erstmals belohnen, doch damit waren sie noch nicht zufrieden und erhöhten nur vier Minuten später auf 2:0. Den Schlusspunkt in Durchgang Nummer eins setzte der FV in der 36. Minute mit dem 3:0. Damit war die Partie in den ersten 45 Minuten so gut wie entschieden. Auch in der zweiten Hälfte ließen die Gastgeber nicht nach und erzielte zwei weitere Treffer. Der überragende Mann des Tages war Kaiser, der vier Treffer erzielte.
Tore: 1:0 Poferl (18.), 2:0 Kaiser (22.), 3:0 Kaiser (36.), 4:0 Kaiser (57.), 5:0 Kaiser (76.)



SV Ebnat -   
SV Lippach  1:0 (0:0)


In der ersten Halbzeit übten die Gäste aus Lippach
hohen Druck auf das Tor des SV Ebnat aus und konnten sich dadurch zahlreiche gute Chancenerspielen, aus denen sie aber nichts Zählbares machen konnten. Die Hausherren hielten zwar dagegen, dennoch war das Chancenplus auf Seite der Gäste. In der zweiten Halbzeit gelang dem SV Ebnat dann in der 48. Minute der goldene Treffer der Partie zum 1:0-Endstand.
Tore: Uhl (48.)



Röttingen /Oberdorf/ Aufh . - 
SV Waldhausen II  3:1 (1:1)


Die SGM erwischte einen Blitzstart in die Partie und ging nach nur fünf Minuten in Führung. Die Gäste aus Waldhausen ließen sich davon aber nicht verunsichern und hielten danach dagegen. So entwickelte sich in der Folge eine ausgeglichene Partie mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 31. Minute gelang schließlich der Ausgleichstreffer. In der zweiten Halbzeit war es die Heimmannschaft, die aktiver war und mehr Ideen hatte. Die SGM erspielte sich immer mehr Chancen, die auch in der Qualität zunahmen und so war es nur eine Frage der Zeit, bis sie sich belohnen würden. Und so kam es dann auch in der 69. Minute mit dem Führungstreffer. Das 3:1 in der 80. Minute sorgte dann für die Entscheidung.
Tore: 1:0 Illig (5.), 1:1 L. Gentner (31.), 2:1 Krabler (69.), 3:1 Eigentor (80.)



SG Riesbürg -   
Nordhausen-Zipplingen 3:3 (2:2)


Das Topspiel wurde seinem Namen gerecht und so boten die beiden Mannschaften den Zuschauern ein echtes Spektakel, was in einem Remis endete. Die Gäste aus Nordhausen-Zipplingen erwischten den besseren Start in die Partie und gingen in der neunten Minute in Führung. Daraufhin entwickelte sich ein Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Nordhausen-Zipplingen erzielte in der 36. Minute erneut den Treffer zur Führung, doch die Hausherren konnten im ersten Durchgang noch einmal zurückschlagen und erzielten in der Nachspielzeit den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit beruhigte sich die Partie ein wenig. Sieben Minute vor Schluss brachte Herrling die SG auf die vermeintliche Siegerstraße. Die Gäste konnten jedoch direkt im Gegenzug zurückschlagen. Somit müssen sich am Ende beide Teams mit einem Punkt zufrieden geben.
Tore: 0:1 Daiker (9.), 1:1 Vierkorn (25.), 1:2 Daiker (36.), 2:2 Vierkorn (45.), 3:2 Herrling (83.), 3:3 Michel (84.)


Kösinger SC -   
FC Schloßberg 0:1 (0:0)


Die erste Hälfte verlief recht ausgeglichen mit wenig Höhepunkten. Beide Teams tasteten sich langsam heran und wollten nicht zu sehr ins Risiko gehen und so ging es torlos in die Pause. Im zweiten Durchgang ging der FC Schloßberg etwas mehr ins Risiko und hatte auch eine leichte spielerische Überlegenheit. Durch das 1:0 in der 67. Minute belohnten sich die Gäste. Der SC hatte keine passende Antwort parat und konnte somit die drei Punkte nicht zu Hause behalten.
Tore: 0:1 Horst (67.)

David Bernand

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare