Trotz Führung: Essingen unterliegt in Göppingen

+
Der TSV Essingen hat das Testspiel beim Oberligisten Göppinger SV mit 1:3 verloren.

Die ersatzgeschwächte Elf von Trainer Stephan Baierl verliert das Testspiel mit 1:3 (1:0).

Göppingen. Zweiter Test binnen drei Tagen gegen einen Oberligisten, zweite Niederlage für den Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen. Grund zum Verzweifeln besteht beim TSV nach dem 1:3 beim Göppinger SV jedoch noch lange nicht, verletzungs- und krankheitsbedingt musste Trainer Stephan Baierl gleich auf neun Spieler verzichten. Und das machte sich auf dem Platz dann auch bemerkbar.

Die Partie gestaltete sich vor allem im ersten Durchgang sehr ausgeglichen. Das Geschehen spielte sich zumeist zwischen den beiden Strafräumen ab, auf beiden Seiten gab es ein bis zwei Gelegenheiten. Kurz vor der Pause dann aber war der TSV in Person von Niklas Groiß da. Nach einem Torwartfehler war er zur Stelle und staubte aus kurzer Distanz ab. Der Verbandsligist führte nach 45 Minuten mit 1:0.

Kein Klassenunterschied

Die Essinger schafften es auch im zweiten Durchgang, einen Klassenunterschied nicht erkennen zu lassen. Eine Viertelstunde vor Schluss aber ließ sich der TSV auskontern, was das 1:1 zur Folge hatte. Nur drei Minuten später drehte der Favorit die Partie dann vollends. Nach einem Doppelpass auf der rechten Seite war Max-Julian Hölzli zur Stelle und markierte das 2:1 für Göppingen. Ein langer Ball landete dann noch bei Raphael Schneider, der mit dem 3:1 den Schlusspunkt besorgte.

Den Sonntag hatte Baierl seiner Mannschaft dann frei gegeben, ehe diese Woche dann je nach Spieler vier bis fünf weitere Einheiten bereithält. Am kommenden Samstag dann tritt der TSV beim TSV Neu-Ulm zu einem weiteren Test an.

Göppingen - Essingen⋌3:1 (0:1)

Tore: 0:1 Groiß (43.), 1:1 (75.), 2:1 Hölzli (80.), 3:1 Schneider (87.)

Der TSV Essingen hat das Testspiel beim Oberligisten Göppinger SV mit 1:3 verloren.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare