TSF Gschwend gewinnt Top-Spiel gegen Essingen II

+
Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach

Kreisliga B II kompakt: SV Essingen II siegt gegen Bartholomä, verliert aber gegen den Tabellenführer Gschwend.

Ostalbkreis. Die beiden neuen Spitzenreiter aus Essingen II (4:1-Sieg gegen Bartholomä) und Gschwend (3:1-Sieg gegen Lautern II) lagen jeweils zur Pause zurück und drehten die Partien jeweils noch zu ihren Gunsten. Im Verfolgerduell trennten sich Hohenstadt/Untergröningen und der FC Eschach mit einem 2:2-Unentschieden.


Die Spiele am Samstag

TSV Essingen II –

TSV Bartholomä 4:2 (1:2)

Mit einem knappen Vorsprung ging es für die Gäste in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sorgte Suleyman Dayan mit einem Doppelpack für die Wende.

Tore: 1:0 Weidner (7.), 1:1 Feichtenberger (19.), 1:2 Kurzendörfer (28.), 2:2 Dayan (57.), 3:2 Dayan (69.), 4:2 Trost (87.)


SV Lautern II –

TSF Gschwend 1:3 (1:0)

Mit dem Pausenpfiff erzielten die Hausherren den Führungstreffer. Direkt nach Wiederanpfiff gelang dem Tabellenführer der Ausgleich, ehe sich Gschwend in den Schlussminuten noch den Sieg holte.

Tore: 1:0 Yurdugül (45.+2), 1:1 Ayaz (49.), 1:2 Has (84.), 1:3 Elser (90.+1)


FC Stern Mögglingen II –

FC Schechingen II 0:2 (0:0)

Torlos ging es für die beiden Teams in die Kabine. In der zweiten Halbzeit gelang Michael Wentenschuh ein Doppelpack, der dem FC Schechingen II drei Auswärtspunkte bescherte.

Tore: 0:1 Wentenschuh (55.), 0:2 Wentenschuh (75.)


TSV Ruppertshofen –

TSV Heubach II 0:0

Ein torloses Remis zwischen diesen beiden Teams sorgte für wenig Höhepunkte.


SV Frickenhofen –

SV Göggingen 2:1 (0:0)

Keinem der beidem Teams wollte in Halbzeit eins ein Tor gelingen. Nach dem Seitenwechsel legte Frickenhofen vor, Göggingen gelang kurz vor Schluss der Ausgleich ehe die Heimelf den goldenen Treffer erzielte.

Tore: 1:0 Hirth (52.), 1:1 Steinbiss (84.), 2:1 Merkl (90.+3)

FC Eschach –

SGM Hohenst/Untergr. 2:2 (1:1)

Auf den Führungstreffer der Eschacher hatte die Spielgemeinschaft postwendend die Antwort parat. Nach dem Seitenwechsel gingen dann die Gäste in Führung, ehe die Hausherren nach einer Stunde erneut für den Ausgleich sorgten.

Tore: 1:0 Gosolitsch (33.), 1:1 Antz (35.), 1:2 Antonucci (48.), 2:2 Gosolitsch (65.)


TSV Leinzell –

TSV Böbingen II 2:1 (0:0)

Obwohl die Gäste sich in der ersten Hälfte die Führung sicherten, gelang dem TSV Leinzell die Wende in Halbzeit zwei.

Tore: 0:1 Baumstark (30.), 1:1 Speth (54.), 2:1 Kaja (75.)

Die Spiele am Montag
TSV Böbingen II -

TSV Ruppertshofen 0:3 (0:1)

In der ersten Halbzeit war es ein relativ ausgeglichenes Spiel, den Treffer erzielten aber die Gäste. Der TSV Ruppertshofen legte per Konter zum 2:0 nach. Kurz vor Spielende fiel noch das 3:0.

Tore: 0:1 Kunz (41.), 0:2 Kapovic (65.), 0:3 Kapovic (85.)

FC Schechingen II -

SV Lautern II 3:0 (0:0)

Die erste Halbzeit verlief auf Augenhöhe. Ein Doppelschlag innerhalb von vier Minuten sorgte Mitte der zweiten Hälfte für eine komfortable Schechinger-Führung. In der der Nachspielzeit fiel noch das 3:0.

Tore: 1:0 Ziegler (61.), 2:0 Groß (64.), 3:0 Klotzbücher (90.+6)

TSV Heubach II -

FC Stern Mögglingen II 2:2 (2:0)

Die Hausherren aus Heubach verspielten gegen Mögglingen eine 2:0-Halbzeitführung. Doppelpacker Furkan Tuna sorgte für ein vermeintlich sicheres Resultat. In der Schlussphase drehte Mögglingen auf und erzielte sogar noch den Ausgleich.

Tore: 1:0 Tuna (35.), 2:0 Tuna (44.), 2:1 Drochner (79.), 2:2 Knödler (90.+3)

SGM Hohenstadt/Untergr. -

TSV Leinzell 7:0 (5:0)

Die Anfangs sehr motivierten Leinzeller wurden früh in ihre Schranken gewiesen. Am Ende stand ein deutlicher Sieg, der in der Höhe aber dennoch zu niedrig war.

Tore: 1:0 Funk (8.), 2:0 Antz (13.), 3:0 Klotzbücher (17.), 4:0 Akin (31.), 5:0 Feil (33.), 6:0 Akin (46.), 7:0 Akin (77.)

SV Göggingen -

FC Eschach 1:4 (1:2)

Noch vor der Halbzeit ging Eschach durch einen Handelfmeter mit 2:1 in Führung. Zwei weitere Treffer fielen in Halbzeit zwei für die Gäste. Insgesamt ist die Niederlage für Göggingen verdient.

Tore: 0:1 Bellendorf (9.), 1:1 Kugler (17.), 1:2 Bellendorf (20.), 1:3 Bellendorf (83.), 1:4 Stechbart (89.)

TSV Bartholomä -

SV Frickenhofen 4:1 (2:0)

Souverän holte der TSV Bartholomä den Sieg gegen Frickenhofen. Bereits zur Halbzeit lag der TSV mit zwei Toren vorne und setzte im zweiten Durchgang erneut nach. Dem SV gelang nur der Ehrentreffer.

Tore: 1:0 Feichtenbeiner (12.), 2:0 Huber (37.), 3:0 Österle (50.), 3:1 Bauer (63.), 4:1 Krieg (77.)

TSF Gschwend -

TSV Essingen II 3:0 (1:0)

Beide Teams zeigten ein Spiel auf hohem Niveau. In der zweiten Hälfte gab es kurz nacheinander zwei gelb/rote Karten für Essingen. Gschwend hatte danach leichtes Spiel und gewann am Ende verdient mit 3:0.

Tore: 1:0 Leutert (31.), 2:0 Hasani (73.), 3:0 Elser (84.)

Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach
Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach
Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach
Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach
Der SV Göggingen (in blau) verlor verdient gegen den FC Eschach

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare