TSG verliert nach Führung

+
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.

Gegen den Tabellenletzten aus Neckarrems unterliegt die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach nach einer schwachen zweiten Hälfte mit 1:3.

Aalen-Hofherrnweiler

Desillusionierend war die Leistung der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach gegen den VfB Neckarrems am Samstagnachmittag. Einerseits unterlag man trotz einer Pausenführung noch gegen den Tabellenletzten mit 1:3 und verpasste es so, weitere Punkte für den Klassenerhalt einzuspielen.

Andererseits war eben dieses enttäuschende Ergebnis aufgrund der Leistung auch absolut gerechtfertigt. Mit weiterhin guten 38 Punkten nach 24 Spielen steht die Sauerbachelf auf dem achten Tabellenplatz. Der Abstand auf die Abstiegszone schrumpft zwar etwas, mit neun Punkten ist dieser aber nicht besorgniserregend.

Dabei hätte das Spiel für die TSG eigentlich nicht besser starten können. Trotz zahlreicher Ausfälle fand die TSG gut in die Begegnung und ging früh die Führung. Nicola Zahner kam am linken Strafraumeck an den Ball und versenkte ihn nach 16 Minuten gekonnt flach rechts im Tor. Der Tabellenletzte war erst einmal um Stabilität in der Defensive bemüht und tat wie erwartet wenig fürs Spiel. Die TSG hatte viel Ballbesitz, ohne allerdings drückend überlegen zu sein. Vor der Pause erspielten sich die Hausherren noch zwei weitere Chancen, diese blieben allerdings ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spiel, die TSG hatte viel Ballbesitz, konnte in der Offensive aber wenig Zwingendes erarbeiten. So witterte der Tabellenletzte Morgenluft und setzte immer wieder verhaltene Nadelstiche. Bis in die 71. Minute passierte allerdings wenig. Nach einem Ballverlust der Weststädter kam es dann, wie es kommen musste und Neckarrems kam zum Ausgleich durch Emmanuel Atutononu McDonald. Nur vier Minuten später wurde die Passivität der TSG in der zweiten Hälfte in einer ähnlichen Situation erneut bestraft. Nach einem Ballverlust schaltete Neckarrems blitzschnell um, spielte einen Konter überlegt aus und kam am Ende zur 2:1-Führung durch Veton Ahmeti. Jakob Pfleiderer im TSG-Tor war erneut machtlos. Nach diesem Schock war Hofherrnweiler zwar darum bemüht, in der Offensive noch einmal einen Punch zu setzen, aber an diesem Tag war das Team dazu nicht mehr in der Lage. In der Schlussminute sorgte dann erneut Emmanuel Atutononu McDonald für die endgültige Entscheidung, als er den Ball zum 3:1 im Netz versenkte. Am Ende geht der Sieg für Neckarrems besonders aufgrund der zweiten Hälfte völlig in Ordnung.

Neckarrems hat nun zwar die rote Laterne an Friedrichshafen abgegeben, ist allerdings noch immer 13 Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Die TSG ist nun seit vier Spielen sieglos und hat in der Tabelle den Anschluss an die Spitzengruppe verloren. Dennoch ist Platz acht zu diesem Saisonzeitpunkt immer noch viel mehr, als man vor Beginn der Spielzeit erwarten durfte. Die nächste Möglichkeit, die Sieglosserie zu beenden hat die Faber-Elf dann am nächsten Samstag um 15 Uhr, wenn es auswärts gegen den Tabellenzweiten FSV Hollenbach geht.

TSG - Neckarrems ⋌1:3 (1:0)

TSG: Pfleiderer – Fichtner (80. Blum), Haas, Schneider, Horlacher (68. van Eerden) – Avduli (55. Milojkovic), Borst, Köhnlein, Zahner, Christlieb – Schiele (66. Ciraci)

Tore: 1:0 Zahner (16.), 1:1 McDonald (71.), 1:2 Ahmeti (75.), 1:3 MC Donald (90.)

Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.
Fußball Verbandsligaspiel zwischen der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach in blau gegen den VfB Neckarrems.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare