TSGII stellt Tabellenführer ein Bein

+
Neuler (rot) vs Bargau

Hofherrnweiler sorgt für erste Nattheimer Saisonniederlage – Neuler schlägt den Zweiten Bargau im Topspiel – Unterkochen besiegt Lauchheim mit 5:2.

Ostalbkreis.

Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II setzte sich im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Nattheim mit 2:0 durch und fügte diesem so die erste Niederlage der aktuellen Spielzeit zu. Indes sah es im Topspiel des Tages lange so aus, als ob Neuler gegen den Zweiten Bargau den Kürzeren ziehen würde – zwei Tore in den letzten zehn Minuten bescherten dem TVN dann aber doch noch einen etwas glücklichen Heimerfolg. Der FV 08 Unterkochen ließ derweil und besiegte den SV Lauchheim am Ende deutlich mit 5:2.

FV 08 Unterkochen –

SV Lauchheim ⋌5:2 (3:1)

Die Gäste waren zu Beginn wacher und gingen quasi mit dem ersten Torschuss in Führung. Der FVU hatte in der Folge aber die perfekte Antwort parat, kam fünf Minuten später zum Ausgleich und legte per Doppelschlag bis zur Pause gar noch zwei weitere Treffer nach. Auch in den zweiten Abschnitt erwischte Lauchheim den besseren Start, es dauert jedoch bis zur 75. Minute, ehe der SV zum Anschluss kam. Die Gastgeber agierten in der Folge äußerst clever und machten mit zwei weiteren Treffern den Sack zu.

FVU: Schönherr – F. Funk, Viehöfer, Ebert, Gold, Ilg (70. Späth), Volk, Eller, J. Mittelbach, Bougram, Schmid (87. Velagic)

SVL: P. Muck – Markus Joas, Brunnhuber, Haskovic, Weber (70. S. Hanke), Jonathan Kluczka, Krasniqi (54. D. Maile), Ziegler, Ulmer, Geis (78. Zühlsdorf), Zwaller

Tore: 0:1 Krasniqi (13.), 1:1 Volk (18.), 2:1 Schmid (25.), 3:1 F. Funk (27.), 3:2 Brunnhuber (75.), 4:2 Späth (85.), 5:2 Volk (90.+2)

FC Durlangen –

SF Dorfmerkingen II ⋌2:2 (1:1)

Der FC Durlangen bot den etwas spielstärkeren Sportfreunden über 90 Minuten hinweg Paroli, entsprechend war auch die Führung in der 23. Minute sicherlich nicht unverdient. Nachdem die Gäste sechs Minuten später zum Ausgleich gekommen waren, erspielten sich beide Seiten im weiteren Verlauf gute Tormöglichkeiten, nutzen konnte diese aber zunächst keines der Teams. In der 82. Minute markierte Dorfmerkingen dann aber doch noch die Führung – das letzte Wort hatten jedoch die Durlanger.

FCD: Heindl – Körger, Vogt, Drimus, Stütz (85. J. Beigl), Hermann (60. Häußler), Y. Beigl, S. Fischer (79. Joof), Cokkalender, R. Knaus, Seitz (90. Karacic)

SFD: Hirschmann – Kaschek, Winkler, Sauer, Michel (57. J. Knaus), Mahler (7. F. Wieser), D. Fischer, M. Lingel (72. Kalweit), Amon, T. Wieser, Scherer

Tore: 1:0 S. Fischer (23.), 1:1 Scherer (29.), 1:2 D. Fischer (82.), 2:2 J. Beigl (88.)

TSG Hofherrnweiler-U. II –

TSG Nattheim⋌ 2:0 (0:0)

Die Hausherren agierten im ersten Abschnitt zu passiv, entsprechend hatten die Gäste mehr vom Spiel – zur Pause stand’s dennoch 0:0-unentschieden. Nach dem Wechsel war es dann eine Begegnung auf Augenhöhe, ehe Hofherrnweiler nach einer roten Karte für Nattheim mit 1:0 in Führung ging. Der Tabellenführer warf in der Folge alles nach vorne und wurde kurz vor dem Schlusspfiff ausgekontert.

TSG: Pfleiderer – Bullinger, Schneider, Krohmer, Kurz (82. Hoppe), Y. Weiland, E. Maile (54. E. Aldic), M. Rieger, D. Aldic (90. Ljatifi), Weidl, Frank (90.+1 Jaros)

Tore: 1:0 Weidl (66.), 2:0 Schneider (88.) Rot: TSG Nattheim (65.)

TV Neuler –

FC Germania Bargau ⋌2:1 (0:1)

Beim Topspiel in Neuler trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander, hochkarätige Chancen waren hierbei hüben wie drüben eher Mangelware. Eine der wenigen Möglichkeiten nutze der Zweite aus Bargau in der 22. Minute zur Führung. In der Folge verpasste es der FCB den zweiten Treffer nachzulegen – und das sollte sich rächen: So drehten die Neulermer mit zwei Toren in den letzten zehn Minuten die Partie zu ihren Gunsten und feierten so einen etwas glücklichen Heimerfolg. TVN: H. Fuchs – J. Pflieger, F. Fuchs (67. Frank), Hinderberger, Staiger, C. Bieg, P. Hadlik (88. J. Bieg), Colletti, Knauer (64. D. Pflieger), Greiner, Gentner

FCB: Schneider – T. Klotzbücher, Istel, Weinhold (69. König), D. Bechthold (64. Schwarz), Zischka, Behringer (69. Kern), Kreutter (84. A. Klotzbücher), Hager, Bretzler, Derst

Tore: 0:1 Kreutter (22.), 1:1, 2:1 Colletti (80., 90.+4)

FV Sontheim/Brenz –

DJK Schwabsberg-Buch ⋌3:2 (1:1)

Die Schwabsberger waren den Gastgeber in nahezu allen Belangen unterlegen, lediglich in Sachen Chancenauswertung hatte die DJK-SG die Nase vorne, machte man doch aus zwei Möglichkeiten zwei Kisten. Da die Sontheimer jedoch offensiv deutlich aktiver waren, mussten die Gäste letztlich ohne Punkte im Gepäck die Heimreise antreten.

DJK-SG: Kohlert – Sedlatschek (84. Vogler), Markus Hügler, Michael Hügler (57. Kurz), Neufeld, F. Fürst (88. Kappel), Ehrmann, M. Fürst, Hoffmann (69. Feifel), Mack, Schopf

Tore: 0:1 Jannik Mack (9.), 1:1 Jonathan Mack (19.), 2:1 Gläser (67.), 3:1 Jonathan Mack (80.), 3:2 Kurz (89.)

SG Heldenfingen/Heuchlingen – VfL Gerstetten ⋌3:0 (3:0)

SC Hermaringen –

TSG Schnaitheim 1:1 (1:0)

SC Milan Heidenheim –

TV Straßdorf ⋌2:3 (1:1)

Neuler (rot) vs Bargau
Neuler (rot) vs Bargau
Neuler (rot) vs Bargau

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare