TSV Ellwangen mit knapper Niederlage in Freiburg

+
Nach dem Heimspiel gegen Sindelfingen (unser Bild) musste der TSV Ellwangen (rot) nach Freiburg zum ersten Auswärtsspiel der Saison. Schließlich siegten die Freiburger in heimischer Halle.

Im ersten Auswärtsspiel der Saison muss sich der TSV Ellwangen beim FT Freiburg 2 mit 2:3 geschlagen geben.

Freiburg

Die Mannschaft des TSV Ellwangen war motiviert und bereit für ihre erste Auswärtsaufgabe der Saison.

Der TSV startete gut in den ersten Satz. Beim Spielstand 12:15 für den FT Freiburg 2 nahm Trainer Martin Pfitzer die erste Auszeit. Nach dieser Auszeit spielte der TSV konzentriert weiter. Dies führte dann auch zum Satzgewinn von 25:21. Im zweiten Satz war der TSV von Anfang an konzentriert dabei und zwang somit Freiburg nach einem Spielstand von 14:12 dazu, die erste Auszeit zu nehmen.

In diesem Satz schenkten sich beide Mannschaften keinen Punkt. Dennoch ging dieser knapp an den FT Freiburg 2 mit einem Spielstand von 23:25 für Freiburg aus.

Der dritte Satz verlief ähnlich wie der Satz zuvor. Beide Mannschaften schenkten sich keinen Punkt, beide wollten diesen Satz für sich entscheiden. Der TSV brachte den FT Freiburg 2 dazu, die erste Auszeit bei einem Spielstand von 8:10 zu nehmen. Nach dieser Auszeit ließ der TSV nicht locker, sodass der Gegner seine zweite Auszeit nach nur 5 Punkte nahm. Auch nach dieser Auszeit machte der TSV so weiter wie vor der Auszeit. Durch taktische Angriffe und starke Blockaktionen des TSV Ellwangen konnte dieser Satz schlussendlich für sie entscheiden werden mit einem Spielstand 25:23.

Der TSV lässt nach

Somit war der erste Punkt für den TSV gesichert. Der vierte Satz sollte eigentlich genauso weiter gehen wie der dritte. Dieses Ziel ging nicht auf, so dass der Trainer des TSV Ellwangen eine Auszeit bei einem Spielstand von 0:5 nehmen musste. Nach dieser Auszeit rappelte sich der TSV wieder auf und kämpfte um jeden Punkt. Dennoch ging dieser Satz zu Gunsten des FT Freiburg 2 mit 25:19 aus.

Auch im letzten Satz schenkten sich beide Mannschaften keine Punkte. Durch taktische Angriffe und gute Annahmen kam der TSV an den FT Freiburg heran. Der TSV konnte diesen Satz aber nicht für sich entscheiden und musste sich mit einem 2:3 geschlagen geben.

Das nächste Spiel des TSV Ellwangen findet am 15. Oktober gegen die SG Heidelberg statt. Die Partie findet um 19 Uhr in der Rundsporthalle statt.

TSV: Julius Gaugler, Christian Kopp, Winfried Lingel, David Lohner, Michael Mahler, Pius Maier, Jonas Schaller, Luke Schweizer, Robin Vogel, Elias Krämer;Trainer: Martin Pfitzer.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare