TSV Ellwangen unterliegt Freiburg

+
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.

Ellwangen unterliegt auch im Rückspiel in eigener Halle gegen den FT Freiburg nach 2:0-Vorsprung noch mit 2:3 und rutscht auf Platz sieben ab.

Ellwangen.

Die Volleyballer des TSV Ellwangen unterlagen in einem erneut umkämpften Spiel den Gästen aus Freiburg mit 2:3. Zur ungewohnten Zeit traf die erste Herrenmannschaft am Sonntagnachmittag auf die zweite Mannschaft des SC Freiburg. Nachdem das Hinspiel in Freiburg vor zwei Wochen auf Augenhöhe ausgetragen wurde, war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Zu Anfang des Spiels taten sich die Ellwanger schwer. Fehlende Effizienz und ein gelungener Start der Freiburger brachten die Heimmannschaft schnell in einen deutlich Rückstand. Gegen Mitte des ersten Satzes riefen die Ellwanger jedoch ihre Leistung ab und konnten ausgleichen. Nun entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Starke Angriffe, eine konstante Annahme und eine wache Abwehr verhalfen den Gastgebern zum ersten Satzgewinn s mit 27:25.

TSV holt sich Satz zwei

Der zweite Satz startete wie der erste endete. Lange Ballwechsel und ein harter Schlagabtausch prägten die erste Phase des Satzes. In der Mitte des Satzes gelang es jedoch den Virn-grundrecken, durch konzentriertes Spiel und effektiven Angriffen sich abzusetzen und einen Vier-Punkte Vorsprung zu erspielen. Diesen Vorsprung konnten die Ellwanger nahezu halten und gewannen den zweiten Satz mit 25:22.

Nun wollte man an dies vorangegangene Leistung anknüpfen. Jedoch geriet man erneut am Anfang in Rückstand, da die Gäste mehrfach am Stück punkten konnten. Eigenfehler der Gastgeber und konstantere Freiburger führten zum Satzgewinn der Breisgauer mit 25:21.

Ähnliches Bild dann in Satz vier. Eine schwächer spielende Heimmannschaft und auftrumpfende Freiburger gestalteten die erste Hälfe. Ab Mitte des Satzes konnten die Ellwanger wieder punkten, wodurch sich ein umkämpfter Satz auf Augenhöhe entwickelte. Dennoch konnten die Freiburger den Vorsprung verteidigen. Somit verlor der TSV den Satz mit 21:25.

Schneller Rückstand

Darauf hin folgte der entscheidende Tie-Break. Zunächst konnten die Breisgauer in Führung gehen und zwischenzeitlich einen 8:5 Vorsprung erspielen. Die Gastgeber wehrten sich, konnten auf 11:11 ausgleichen, verloren den Satz aber dennoch mit 12:15.

Damit hatten die Ellwanger auch das zweite Spiel gegen FT Freiburg mit 2:3 verloren. MVP der Ellwanger wurde Luke Schweizer. Der TSV belegt momentan in der Tabelle den siebten Platz. Am kommenden Samstag spielen die Ellwanger um 16 Uhr beim VfB Ulm.

In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.
In der Volleyball Regionalliga hatte der TSV Ellwangen die FT Freiburg zu Gast.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare