TSV Essingen II feiert Kantersieg

+
Schechingen II (schwarz) konnte sich gegen den TSV Bartholomä durchsetzen.

Kreisliga B II kompakt: Hohenstadt/Untergröningen sicherte sich mit dem 3:0-Sieg gegen Lautern II vorübergehend die Tabellenführung. Essingen II gewinnt mit 7:1 gegen den TSV Böbingen.

Ostalbkreis. Durch den Nichtantritt des TSV Heubach II beim Tabellenführer TSF Gschwend verliert der Ligaprimus durch den 7:1-Sieg der Essinger Reserve gegen TSV Böbingen vorerst die Tabellenführung. Die holt sich die Spielgemeinschaft Hohenstadt/Untergröningen durch den 3:0-Sieg beim SV Lautern II.

SV Lautern II –

SGM Hohenstadt/Untergröningen 0:3 (0:1)

Der Tabellenführer ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Spielgemeinschaft den Vorsprung und erzielte in den Schlussminuten den Treffer zum 3:0-Endstand.

Tore: 0:1 Klotzbücher (10.), 0:2 Berroth (66.), 0:3 Klotzbücher (82.)

FC Schechingen II –

TSV Bartholomä 4:2 (1:2)

Mit einer knappen Führung ging es für die Gäste aus Bartholomä in die die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte gelangen weitere Treffer jedoch nur der Schechinger Reserve, die den Rückstand in einen deutlichen Sieg drehte.

Tore: 0:1 Huber (19.), 1:1 Groß (22.), 1:2 Huber (25.), 2:2 Ziegler (53.), 3:2 Stegmaier (61.), 4:2 Ziegler (85.)

FC Stern Mögglingen II –

SV Göggingen 1:4 (0:1)

Eine halbe Stunde dauerte es, bis der SV Göggingen den Führungstreffer erzielte. Im Anschluss wurden die Gäste immer stärker und bauten die Führung entsprechend aus. Der Mögglinger Reserve gelang nur der Ehrentreffer.

Tore: 0:1 Stegmaier (33.), 0:2 Kienle (58.), 0:3 Winkel (67.), 1:3 Knödler (71.), 1:4 Kienle (88.)

TSV Leinzell –

FC Eschach 1:3 (0:1)

Zwar glich der TSV Leinzell den Rückstand kurz nach dem Seitenwechsel aus. Eschach war aber in der zweiten Hälfte spielbestimmend und sicherte sich so den Auswärtssieg.

Tore: 0:1 Haag (21.), 1:1 Gürkale (50.), 1:2 Gosolitsch (61.), 1:3 Suwareh (80.)

Gelb-Rot: Eschach (88.)

TSV Ruppertshofen –

SV Frickenhofen 3:1 (1:0)

Direkt nach der Halbzeitpause gelang Frickenhofen der Treffer zum Ausgleich. Ruppertshofen zeigte sich davon aber unbeeindruckt und holte sich am Ende den verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 Vetter (31.), 1:1 Merkl (49.), 2:1 Paschko (68.), 3:1 Eller (88.)

TSV Essingen II –

TSV Böbingen 7:1 (3:0)

Bereits in der ersten Hälfte erarbeitete sich die Heimelf eine komfortable Führung. Zwar gelang dem TSV Böbingen direkt nach der Pause der Anschlusstreffer, Essingen blieb davon aber unbeeindruckt und baute den Vorsprung weiter aus.

Tore: 1:0 T. Brenner (6.), 2:0 Dayan (30.), 3:0 N. Brenner (32.), 3:1 Weller (48.), 4:1 Mendy (50.), 5:1 Dayan (60.), 6:1 Walke (76.), 7:1 Mendy (87.)

TSF Gschwend –

TSV Heubach II

Das Spiel fand aufgrund des Nichtantritts der Gästemannschaft nicht statt.

Schechingen II (schwarz) konnte sich gegen den TSV Bartholomä durchsetzen.
Schechingen II (schwarz) konnte sich gegen den TSV Bartholomä durchsetzen.
Schechingen II (schwarz) konnte sich gegen den TSV Bartholomä durchsetzen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare