TSV Essingen ohne Mühe in Neu-Ulm

+
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Essinger fahren einen ungefährdeten 5:1-Sieg in der Vorbereitung ein. Es war der erste Sieg im dritten Spiel.

Neu-Ulm. Mit 5:1 hat sich die Mannschaft von Stephan Baierl gegen den TSV Neu-Ulm durchgesetzt. In seinem dritten Test in dieser Wintervorbereitung hat Fußball-Verbandsligist TSV Essingen seinen ersten Sieg einfahren können. In der ersten Halbzeit kickte bei den Essingern auch Neuzugang Steffen Lang mit, der dann aber in der Pause Bastian Joas wich.

Ein langer Ball von Patrick Funk war letztlich die Lösung für den ersten Treffer. Der Ball landete bei Niklas Groiß, der den Schlussmann umkurvte und zum 1:0 einschob (9. Minute). Weitere Treffer sollten zunächst nicht fallen. Zwar war die Baierl-Elf die spielbestimmende Mannschaft, jedoch fehlte beim finalen Pass häufig die Präzision.

Das sollte sich in der zweiten Halbzeit dann ändern. Nach einer Flanke von der rechten Seite wurde der Ball zentral nach vorne geklärt. Dort stand der aufgerückte Tim-Ulrich Ruth, der die Kugel zum 2:0 versenkte (55.). Nur fünf Minuten später dann legte Lukas Rösch auf Johannes Eckl ab, der aus rund 17 Metern das Leder in den Winkel zum 3:0 (60.) drosch. Der TSV Essingen hatte nun Fahrt aufgenommen und so fiel gerade einmal zwei Minuten später schon der nächste Treffer für die Gäste. Atmir Krasniqi bediente Dean Melo, der im Strafraum zum 4:0 abschloss (62.).

Fünf Minuten ruhte die Begegnung, bevor sich nach einem Ballverlust im Mittelfeld der Neu-Ulmer Emir Abdulahovic ein Herz fasste und aus rund 30 Metern abzog. Mit diesem Distanzschuss überwand er den weit vor seinem Tor stehenden Keeper Alexander Michalik zum 1:4 (67.). Der Schlusspunkt aber gebührte den Gästen aus Essingen. Bei einem Anspiel des Neu-Ulmer Schlussmanns auf seinen Innenverteidiger ging Lukas Rösch energisch dazwischen und markierte so das 5:1 für die Essinger (74.). Nach neunzig Minuten blieb es bei diesem Ergebnis.

Tore: 0:1 Groiß (9.), 0:2 Ruth (55.), 0:3 Eckl (60.), 0:4 Melo), 1:4 Abdulahovic (67.), 1:5 Rösch (74.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare