Fußball, Kreisliga B I

TSV Mutlangen stürzt FC Bargau II

+
Der FC Durlangen II (schwarz) fuhr einen 2:1-Sieg gegen den TSV Waldhausen ein.

Der TSV Mutlangen gewinnt hochklassiges Spiel gegen Bargau.

Ostalbkreis.Die SGM Alfdorf/Hintersteinenberg gewinnt furios gegen noch punktloses Spraitbach. SV Pfahlbronn mit dem Lucky-Punch gegen den TV Straßdorf II. Der FC Durlangen II gewinnt Kellerduell gegen den TSV Waldhausen.

TSV Mutlangen –⋌1.FC Germania Bargau II ⋌3:2 (1:1)

In einem hochklassigen und ausgeglichenen Spiel ging der Favorit aus Bargau nach einem schönen Spielzug in Führung. Doch durch einen Elfmeter kurz vor der Pause konnte Mutlangen ausgleichen. Mutlangen kam wacher aus der Kabine und ging verdient in Führung. In einer heißen Schlussphase konnte Bargau schließlich ausgleichen, doch kurz vor Schluss gelang Mutlangen der Lucky Punch zum Heimsieg.

Tore: 0:1 Felske (32.), 1:1 Ivancevic (35.), 2:1 Herzog (60.), 2:2 Bläse (85.), 3:2 Steinke (87.)

TSK Türkgücü Schwäb. Gmünd –⋌ SG Bettringen III⋌ 1:3 (0:1)

In einem harten und umkämpften Spiel nutzte Bettringen die erste Chance eiskalt zur frühen Halbzeitführung. Nach der Pause blieb Türkgücü aber am Drücker und konnte ausgleichen. Daraufhin erhöhte Bettringen den Druck und entschied durch einen schnellen Doppelschlag das Spiel für sich.

Tore: 0:1 Sevgili (11.), 1:1 Seskir (61.), 1:2 Klaiber (67.), 1:3 (75.)

SGM Alfdorf/Hintersteinenberg –⋌ FC Spraitbach II ⋌8:0 (4:0)

Der Favorit aus Alfdorf/Hintersteinenberg startete furios und lag schon zur Halbzeit mit vier Treffer vorne. Auch nach der Halbzeit war die SGM nicht zu bremsen. Sie blieb weiter torhungrig erzielte insgesamt acht eigene Treffer. Das Schlusslicht aus Spraitbach bekam offensiv keinen Fuß auf den Boden und bleibt weiter punktlos.

Tore: 1:0 Merger (13.), 2:0 Oster (25.), 3:0 Oster (30.), 4:0 Kiemele (40.) 5:0 Richter (47.), 6:0 Kiemele (52.), 7:0 Richter (66.), 8:0 Zipser (88.)

SV Pfahlbronn – ⋌

TV Straßdorf II ⋌1:0 (0:0)

In einem Spiel auf Augenhöhe standen beide Mannschaften defensiv sehr kompakt und versuchten nach vorne über Konter, immer wieder Nadelstiche zu setzten. Doch der Ball wollte nicht ins Tor und so ging es torlos in die Pause. Auch nach der Pause sah es lange Zeit nach einer torlosen Punkteteilung aus, doch Köngeter erlöste mit seinem Treffer kurz vor Schluss den SV Pfahlbronn.

Tore: 1:0 Köngeter (90.)

FC Durlangen II – ⋌

TSV Waldhausen ⋌2:1 (0:0)

Im Kellerduell standen sich der FC Durlangen II und der TSV Waldhausen gegenüber. Durlangen startete druckvoll doch scheiterte in der ersten Halbzeit an einer miserablen Chancenverwertung. Nach der Pause platzte dann der Knoten und Durlangen gelang ein schneller Doppelschlag. Doch Waldhausen kämpfte sich zurück ins Spiel und erzielte den Anschlusstreffer. Am Ende steht ein verdienter Heimsieg für den FC Durlangen II.

Tore: 1:0 (60.), 2:0 (65.), 2:1 (80.)

Der FC Durlangen II (schwarz) fuhr einen 2:1-Sieg gegen den TSV Waldhausen ein.
Der FC Durlangen II (schwarz) fuhr einen 2:1-Sieg gegen den TSV Waldhausen ein.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare